Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Wichtige Weiterentwicklungen bei DVS
News: Technik

Wichtige Weiterentwicklungen bei DVS

Das Rohde & Schwarz-Unternehmen DVS Digital Video Systems AG stellt auf der diesjährigen NAB (Stand SL3305) wieder die Flexibilität und Offenheit seiner Systeme für Rundfunk und Postproduktion in den Vordergrund. CLIPSTER unterstützt jetzt die Mezzanine-Formate IMF und MXF AS-02. Der Videoserver VENICE realisiert Workflows mit Apples Final Cut Pro und Avids ISIS/Interplay PAM. Das neue Mitglied der Videoboards-Familie, Atomix HDMI, ermöglicht full HD 3D.

Zur NAB präsentiert DVS in CLIPSTER u.a. seine erweiterten Mezzanine-Workflows, die neben IMF (Interoperable Master Format) auch MXF AS-02 unterstützen. Kunden aus der Postproduktion können auf diese Weise erstmalig einen digitalen Master nach dem IMF-Standard mit unterschiedlichen Tracks versehen. Diese beinhalten Video, Audio, Untertitel sowie Closed Captions und ermöglichen daraus die Generierung der unterschiedlichsten Deliverables für DVD, Blu-ray, SDTV, HDTV, IPTV u.v.m. Die Kompression der JPEG2000 RGB/YUV-Daten erfolgt bei einer Datenrate von 500 Mbit/s schneller als Echtzeit.
Auch im Bereich 3D wartet CLIPSTER mit einem ergänzten Toolset auf. CLIPSTER generiert 3D DCPs (Digital Cinema Packages) in Echtzeit und beschleunigt neben DCI-Mastering auch 3D-Subtitling in 4K. Dabei stehen stereoskopische Korrektur-Werkzeuge zur Verfügung, die automatisiert oder manuell kontrolliert werden können.

VENICE, der mehrkanalige Videoserver für den Broadcast-Markt, realisiert nun auch file-basierte Workflows mit der Unterstützung von Apple Final Cut Pro sowie Avid ISIS mit Avid Interplay PAM (Production Asset Management). Die Codec-Vielfalt und Mehrkanaligkeit von VENICE verleiht den Anwendern hohe Flexibilität und ermöglicht es bereits während der Aufzeichnung mit Final Cut Pro, Videomaterial direkt auf dem Server zu schneiden. Die Kombination der DVS- und Avid-Systeme erlaubt es, mit VENICE Live Video Ingest über HD-SDI und File Ingest von Professional DiscsTM oder P2-Speichermedien durchzuführen.

Die neueste Version der DVS-Speicherlösung SpycerBox optimiert sowohl Geschwindigkeit als auch Effizienz bei Kunden-Workflows. Erneut erhöht DVS die Kapazität seiner SpycerBox auf 72 TB und ermöglicht seinen Kunden ein optimales Verhältnis von Geschwindigkeit und Leistung.

Zur NAB hat das jüngste Mitglied der renommierten Atomix-Boards-Familie Premiere. Das Hochleistungs-Videoboard Atomix HDMI erfüllt Anforderungen von High-End Film, HDTV-Postproduktion, Broadcast-Anwendungen wie auch von anspruchsvollen Präsentationen und ist mit einem erweiterten Funktionsumfang ausgestattet. Vier Ports der digitalen Audio/Video-Schnittstelle HDMI (High-Definition Multimedia Interface) realisieren neben full HD 3D auch andere anspruchsvolle Aufgaben der modernen Bildbearbeitung.

"Die NAB-Besucher können an unserem Messestand aufsehenerregende Neuigkeiten erwarten. Bei unseren Systemen VENICE und CLIPSTER haben wir bedeutende Weiterentwicklungen vorgenommen, die unseren Kunden aus Postproduktion und Broadcast zugute kommen", sagte DVS-Geschäftsführer Erik Balladares. (3/11)

Foto: CLIPSTER mit Mezzanine- und 3D-Support auf der NAB 2011 (Foto: DVS)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel