Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Workflow-Optimierungen und Produktneuheiten
News: Technik

Workflow-Optimierungen und Produktneuheiten

Quantel stellt auf der NAB die neuesten Technologien vor, mit denen sich Inhalte für die multimediale Auswertung produzieren, formatieren und ausspielen lassen. Im Vorführkino (Stand SL 2109) wird es Präsentationen zu Enterprise sQ und QTube sowie zum Postproduktionssystem Pablo Rio und dessen aktuelle Weiterentwicklungen geben.

Das Produktionssystem Enterprise sQ  (Foto) für die Nachrichten- und Sportproduktion bedient mit seinem reibungslosen Workflow sämtliche Auswertungskanäle wie TV, Web, Tablets und andere mobile Endgeräte. Auf der NAB werden weitere Neuerungen präsentiert, darunter eine erweiterte Version des filebasierten Workflow-Programms sQ Fileflow sowie die Integration von AS-11, das als spezifiziertes MFX-Format den Datentransport beim Playout unterstützt. Diese Spezifikation dient der Interoperabilität der Systeme bei der Übertragung fertiger Programmbeiträge von einem Videoserver zum Sender.


Die Lösung QTube ermöglicht einen grenzenlosen Workflow, denn damit können Medienhalte überall auf der Welt gesichtet, bearbeitet und gesendet werden.


Frisch aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Quantel kommt das System revolutionQ mit laut Qauntel Kosten gespart und mehr Projekte auf den verschiedenen Auswertungsplattformen realisiert werden können. Wie das funktioniert, wird bei einer Präsentation auf der NAB gezeigt.


Weitere Verbesserungen in der High End Postproduktion


Neue Highlights gibt es auch im Postproduktionsbereich. Mit der Speicher- und Infrastrukturlösung Genetic Engineering2 lässt sich die Bearbeitung von Projekten am Pablo Rio noch besser managen. Das heißt die in diesem Infrastruktursystem eingebundenen Pablo Rio-Suiten können parallel gleichzeitig an Material in Echtzeit in voller Auflösung bis zu 6K arbeiten. Quantel‘s Pablo Rio Farbkorrektur- und Finishingsystem behält die volle 6K-Performance, unabhängig davon, was gerade parallel in den anderen Suiten bearbeitet wird.


Neue Optimierungen gibt es auch für Quantels Farbkorrektur- und Finishingsystem Pablo Rio, das künftig mehr Formate von Drittherstellern unterstützt. Neu hinzu gekommen sind ein Conforming-Programm für Avid-Effekte, eine Optimierung der Darstellung in Slow Motion sowie weitere Tracking-Funktionen.


Darüber hinaus können sich die Quantel-Kunden am Stand von Snell (N1820) über neue Media Asset-Management- und Playout-Systeme informieren. (3/14)


 

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel