Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
ZDF erweitert Snell-Equipment
News: Technik

ZDF erweitert Snell-Equipment

Das Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) hat zwei Snell Kahuna 360 Multiformat-Produktionsmischer und einen Snell Sirius 840 Router erworben. Das neue Snell-Equipment wird im Rahmen eines technischen Updates in den ZDF-Studios Mainz und Düsseldorf eingesetzt.

Die neue Snell-Systeme ergänzen beim ZDF 13 Kahuna-Mischer, die von dem Mainzer Sender in der Außenübertragung und im Studio-Betrieb eingesetzt werden, zum Beispiel auch bei der Produktion des „heute journal“.

Snell ist bereits seit Mitte der 90er Jahre Technikpartner des ZDF. Der Sender war einer der ersten, der Snells Konverter-Lösungen einsetzte. Unter anderem verfügt das ZDF auch über Snells Flaggschiff-Konverter Alchemist Ph.C-HD.

Eines der neuen Kahuna 360-Systeme wurde im ZDF-Regionalstudio Düsseldorf zur Produktion kleinerer Talkshows und des täglichen News-Programms installiert. Das andere wird im neuen ZDF-Mehrzweck-Kontrollraum STB-3 eingesetzt, der mit jedem ZDF-Studio und Outdoor-Produktionsbereichen wie dem "Fernsehgarten“, verbunden werden kann.

Der Kahuna 360 im STB-3 erlaubt auch die Programmproduktion mit Kamerasignalen, die von entfernten Locations übertragen werdenund dann vor Ort geschnitten und geschaltet werden.

Die Snell-Systeme wurden von der BFE Studio und Medien Systeme GmbH, Mainz, geliefert.

Der Sirius 840 Router ist der erste aus Snell's 800 Series, der beim ZDF zum Einsatz kommt. Er bietet 336 Koaxial- und Glasfaser-Inputs und 576 Outputs sowie 140 Multiviewer-Outputs.

Stefan Geradts, Snell-Vertriebsdirektor Zentral- und Ost-Europa, erklärte: „Wir schätzen die langjährige Partnerschaft mit dem ZDF sehr. Dessen Feedback und Vorschläge haben uns geholfen, unsere Technologie so weiter zu entwickeln, dass sie den Kundenanforderungen optimal entspricht. Durch die Integration von Snells Kahuna 360- und Sirius 840-Lösungen gewinnt das ZDF an Flexibilität, zukunftssicherer Performance und optimierten Möglichkeiten für durchgängiges Multiformat-Broadcasting in seiner Produktionsinfrastruktur.“ (12/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel