Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Zwei neue in Canons Compakt-Klasse
News: Technik

Zwei neue in Canons Compakt-Klasse

Canon erweitert mit dem XF205 und dem XF200 seine Proficamcorder-Staffel. Basierend auf den Camcordern XF105 und XF100 wurden die neuen Modelle optimiert und erweitert. Canon wird die neuen Camcorder bei der NAB 2014 vorstellen.

Canons Entwicklungsingenieure haben laut Firmenangaben auf die Wünsche ihrer Kunden reagiert. Die neuen Camcorder bieten mit einem leistungsstärkeren Canon HD Video System, diversen Aufnahmemodi, kabelloser Konnektivität und einer optimierten Konstruktion noch vielseitigere Möglichkeiten. Die XF205 und XF200 werden, wie Canon ankündigt, ab Mitte Juli 2014 in den Handel kommen und am Canon-Stand auf der NAB 2014 vorgestellt.

Beide Modelle beziehen ihr Leistungspotenzial aus dem Canon HD Video System und sind mit signifikanten Verbesserungen ausgestattet. So hat der Hersteller das 26,8 Millimeter Canon HD Weitwinkelobjektiv mit einem auf 20fach verdoppelten optischen Zoom auf die reibungslose Zusammenarbeit mit dem aktuellen Canon HD CMOS PRO Bildsensor und dem leistungsstarken DIGIC DV 4 Prozessor ausgelegt. MPEG-Aufzeichnung mit 50 Mbit/Sekunde und 4:2:2 Farbabtastung sorgen für eine Broadcast-konforme Videoqualität. Die verbesserte Lichtstärke und der hohe Dynamikumfang überzeugen mit einer exzellenten Bildqualität auch bei wenig Licht.

Die XF205 und XF200 sind für die vielfältigen und wachsenden Anforderungen von Kameraleuten konzipiert worden. Sie erlauben die parallele Aufzeichnung für verschiedene Plattformen. Diverse Aufnahmeoptionen unterstützen die simultane Aufzeichnung hoch auflösender MXF-Dateien auf CF-Speicherkarten und MP4-Dateien auf SD-Karte in HD oder geringeren Auflösungen – ideal für Bildmaterial, das sowohl für den Broadcast-Einsatz als auch für Web-Channels bestimmt ist.

Die Camcorder sind laut Canon auf eine intuitive, optimierte Bedienung ausgelegt. Der neue Drehgriff verfügt über zusätzliche Steuermöglichkeiten und steigert die Stabilität. So reduziert er die Belastung und erhöht den Komfort bei längeren Dreharbeiten. Die drei individuellen Einstellringe am Objektivtubus für Fokus, Zoom und Blende ermöglichen eine Konfiguration, die erfahrenen Filmprofis vertraut ist und eine schnellere Reaktion im dynamischen Aufnahmeumfeld erlaubt.

Auch für Motiverfassung und Aufnahmeansicht gibt es nach Herstellerangaben entscheidende Verbesserungen. Der optimierte Sucher ist mit seiner Auflösung von 1,23 Millionen Bildpunkten ideal für eine präzise Fokusbeurteilung. Das verbesserte 3,5-Zoll OLED-Display sorgt mit erhöhtem Kontrast und lebendigeren Farben für eine exzellente Kontrolle in heller Umgebung.
XF205 und XF200 sollen auch weniger erfahrene Kameraleuten in ihrer Arbeit unterstützen. Neben der für Filmprofis üblichen Steuerung und Präzision gibt es vollautomatische Aufnahmemodi und diverse Hilfsfunktionen, darunter die Gesichtserkennung.

WLAN und Ethernet LAN Konnektivität ermöglichen die direkte kabelgebundene oder kabellose Verbindung zu vielen Geräten wie Smartphones, Tablets und Laptops. (4/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel