Mebucom / Themen / IBC 2018 / Panasonic mit erster 4K 50p PTZ-Kamera
Panasonic AW-UE150

Special: IBC 2018

Panasonic mit erster 4K 50p PTZ-Kamera

Panasonic hat auf der IBC eine neue 1 Zoll 4K PTZ-Kamera vorgestellt, die sich in Sachen Bildqualität mit Studiokameras messen möchte. Eine Vielzahl an Schnittstellen, darunter 12G-SDI-, HDMI-, Glasfaser- und IP-Anschlüsse, ermöglicht eine flexible Integration in bestehende Arbeitsumgebungen. Darüber hinaus kann die Kamera simultan 4K und Full HD ausgeben.

Das neue Flaggschiffmodell ist das Erste seiner Klasse, das 4K 50p und einen weiten Bildwinkel von 75,1 Grad horizontal sowie einen 20-fachen optischen Zoom als auch einen 32-fachen intelligenten Zoom (im HD-Modus) bietet. Die Kamera ermöglicht bis zu drei Full HD-Ausschnitte aus einem einzelnen 4K-Bild auszugeben, was eine größere Flexibilität erlaubt und sie neben ihrer kompakten Größe ideal für Kamerastandorte macht, die nur schwer zu erreichen sind.

Des Weiteren verfügt die Kamera über einen Typ 1 Zoll MOS-Sensor, ein großes Aufnahmelicht sowie verschiedene optische Stabilisatoren. Darüber hinaus unterstützt sie die New Web UI.

Gleichzeitig zur Markteinführung der Kamera präsentiert Panasonic mit der AW-RP150 eine neue Remote-Kamerasteuerungseinheit. Die Steuerungseinheit bietet einen großen LCD-Bildschirm für das Monitoring und Menüeinstellungen sowie eine hohe Benutzerfreundlichkeit: Der Anwender kann beispielsweise die Steuerungseinheit mit Hilfe eines Joysticks mit nur einer Hand bedienen.

Die AW-RP150 ist kompatibel mit der AW-UE150 sowie anderen professionellen PTZ- Kameras von Panasonic. Zudem kann die AW-RP150 bis zu 200 Kameras in 20 Gruppen unterstützen.

„Die AW-UE150 etabliert eine neue Klasse von hochwertigen PTZ-Kameras“, sagt Sivashankar Kuppusamy, Marketing Manager EMEA bei Panasonic. „Sie ist einzigartig und innovativ. Ihre Benutzerfreundlichkeit ist die beste auf dem Markt. Mit der Kamerasteuerungseinheit bedienen Anwender nicht nur die Kameras, sondern auch die Crop-Funktion. Mit der Crop-Funktion können mehrere Videosignale aus einer einzelnen Kamera erzeugt werden. In Kombination mit der neuen Kamerasteuerungseinheit erhalten Anwender so eine Remote-Kameralösung, die ihnen beste Qualität für zahlreiche potenziellen Einsatzszenarien bietet - von Unternehmensinstallationen bis hin zu anspruchsvollen Reality-TV-Anwendungen."

Die AW-UE150 und die AW-RP150 sind ab Dezember 2018 erhältlich.

Zurück