Mebucom / Themen / NAB 2019 / KI unterstützt automatisierte Live-Produktion
KI unterstützt automatisierte Live-Produktion

Special: NAB 2019

KI unterstützt automatisierte Live-Produktion

Mit interessanten KI-basierten Live-Produktionslösungen präsentierte sich das holländische Unternehmen Mobile Viewpoint auf der NAB 2019: IQ Sports Producer und VPilot verwenden KI-Algorithmen zur Verfolgung und Erfassung von Live-Inhalten. Sie automatisieren Produktionsprozesse bei Sendern und Content-Produzenten oder auch bei Sportvereinen und -verbänden.

IQ Sports Producer ist eine All-in-One-Lösung für Live-Produktion und Streaming, die speziell für den Sport entwickelt wurde. Es kombiniert eine fest positionierte 32MP 180°-Kamera, die ein ganzes Spielfeld abdecken kann, mit der KI-Engine von Mobile Viewpoint, die Spieler, Bälle oder andere Objekte während eines Live-Spiels verfolgt. IQ Sports Producer erstellt aus dem 180° eine virtuelle Kamera, die die Position des Spiels während eines Spiels oder einer Partie verfolgt. Die Lösung richtet sich an kleinere und kleinere Sportvereine und Mannschaften, die wenig regelmäßig im Fernsehen zu sehen sind. IQ Sports Producer wurde mit zusätzlichen KI-fähigen 4K-Kameras ausgestattet, um spezifischere Bereiche eines Feldes oder Spielfeldes abzudecken, z.B. in der Nähe des Korbes oder des Ziels, um ein besseres Seherlebnis zu ermöglichen, das einer Standard-Multikamera-Produktion ähnelt. Das System unterstützt standardmäßig IP-Kameras, ist aber jetzt auch mit SDI-Eingang erhältlich und unterstützt mehrfach genähte 4K-Kameras bei 60 FPS. Auf der NAB zeigte Mobile Viewpoint die Ball-Tracking-Technologie in einer Live-Demo. Mobile Viewpoint führt auch ein Leasing-Geschäftsmodell ein, das es Sportvereinen ermöglicht, IQ Sports Producer für eine einzelne Saison zu mieten.

„KI spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Produktion von Live-Inhalten - insbesondere im Sport kann sie verwendet werden, um bestimmte Bewegungen oder Spieler zu verfolgen und aufzuzeichnen, wodurch der Bedarf an ganzen Filmteams reduziert wird. Kleinere Sportvereine, die ihre Spiele bewerben wollen, aber keinen Zugang zu kompletten Produktionsanlagen haben, können von der KI-Technologie enorm profitieren", sagt Michel Bais, CEO von Mobile Viewpoint. „Die Aktualisierungen unserer KI-basierten Produkte IQ Sports Producer und VPilot stellen sicher, dass Sportvereine, Sender und Content-Produzenten das Beste aus der Technologie herausholen und sie bestmöglich unterstützen, um mehr Live-Inhalte zu liefern“.

Mobile Viewpoint hat auch seine VPilot-Lösung aktualisiert, die mit künstlicher Intelligenz die Live-Produktion für Sender, Veranstalter, Journalisten und Blogger automatisiert. VPilot verwendet eine Mischung aus statischen und PTZ-Kameras (Plan/Neigung/Zoom) und Mobile Viewpoints Kontrollbox Automated Studio mit integrierter Autopointer und Virtual Director-Software. Zu den neuen Funktionen von VPilot gehört die KI-unterstützte automatische Grafikinsertion der Namen von Studiogästen und Moderatoren.  Dabei helfen Gesichts- und Spracherkennungssysteme. So zeigen auch die PTZ-Kameras im Studio automatisch, wer gerade spricht.

Darüber hinaus hat Mobile Viewpoint in VPilot eine CasparCG-konforme Schnittstelle integriert, die es Anwendern ermöglicht, Overlays und Tickerbänder aus ihrer bestehenden Produktionsumgebung zu übernehmen. Dazu kommt jetzt auch die Audio-Input-Interoperabilität mit RAVENNA, AES67 und Dante, was die Verbindung von Audioquellen mit Drittanbieter-Systemen wie Audio-Mischern deutlich vereinfacht. (5/19)

Zurück