Mebucom / News / Job + Karriere / Susanne Pfab neue Generalsekretärin der ARD
Susanne Pfab neue Generalsekretärin der ARD

News: Job + Karriere

Susanne Pfab neue Generalsekretärin der ARD

Susanne Pfab ist seit Jahresbeginn neue Generalsekretärin der ARD. Sie übernimmt damit die Interessenvertretung der ARD in Berlin und ist Ansprechpartnerin für Politik, Verbände und gesellschaftliche Institutionen in rundfunk- und medienpolitischen Fragen.

Pfab folgt Michael Kühn, der als Justiziar zum NDR nach Hamburg gewechselt ist. Die Generalsekretärin übernimmt innerhalb der ARD im Bereich der Medienpolitik eine Koordinierungs- und Beratungsrolle. Das Generalsekretariat unterstützt den ARD-Vorsitz außerdem bei der Geschäftsführung des Senderverbundes, bei der strategischen Positionierung der ARD sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor vertraut vor allem darauf, dass die neue Generalsekretärin die ARD-Strukturen bestens kennt und sehr gut vernetzt ist. Die promovierte Juristin war von 2006 bis September 2014 Geschäftsführerin der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der ARD. Zuvor leitete sie vier Jahre das Gremienbüro des Bayerischen Rundfunks. Susanne Pfab ist für fünf Jahre bis 2020 gewählt. Das Generalsekretariat wurde 2006 als Gemeinschaftseinrichtung der ARD gegründet und hat seinen Sitz beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). (1/15)

Foto: ARD/Thorsten Eichhorst

Zurück