Die Finals 2023 Rhein-Ruhr bei ARD und ZDF

Vom 6. bis zum 9. Juli werden bei den Finals 2023 Rhein-Ruhr 129 Deutsche Meistertitel in 18 Sportarten vergeben. ARD und ZDF übertragen die Finals an vier Tagen mehr als 25 Stunden live sowie mehr als 70 Stunden in den Livestreams der Mediatheken von ARD und ZDF.

23
Die Finals 2023 Rhein-Ruhr bei ARD und ZDF

Die Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik und im Schwimmen finden im Rahmen der Finals an anderen Standorten (Kassel und Berlin) statt und werden im Rahmen der Live-Übertragungen von ARD und ZDF in die Finals integriert.  

ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten sagte am Freitag, 24. März 2023, auf der Auftakt-Pressekonferenz zu “Die Finals 2023” in Düsseldorf: “18 Meisterschaften innerhalb von vier Tagen – die Finals sind einzigartig im deutschen Sport. Deshalb geben wir den Athletinnen und Athleten im TV und im Netz die große Bühne, die sie verdienen. Wir freuen uns auf viele Stunden voller spannender Wettkämpfe und sportlicher Höchstleistungen. Diesen Aufwand stemmen wir am besten als Team-Projekt mit der ARD!” 

Die Deutschen Meisterschaften in 3×3 Basketball, Bogensport, Gerätturnen, Judo, Karate, Rhythmischer Sportgymnastik, Taekwondo, Tischtennis, Trampolinturnen und Triathlon werden in Düsseldorf ausgetragen. In Duisburg finden die Deutschen Meisterschaften in Kanu, Kanu-Polo, Stand-Up-Paddling, BMX, Breaking und Klettern (Bouldern und Speed) statt. Die Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik werden in Kassel, die im Schwimmen in Berlin ausgetragen.  

Das ZDF überträgt am Donnerstag, 6. Juli 2023, von 14.15 bis 17.00 Uhr, und am Samstag, 8. Juli 2023, von 10.15 bis 19.00 Uhr, live von den Finals 2023. Am Freitag und Sonntag sendet die ARD. An allen vier Tagen realisieren ARD und ZDF das Livestreaming gemeinsam – insgesamt über 70 Stunden live in der ZDFmediathek. 

Anzeige