Television New Zealand realisiert neue OTT-Lösung mit Qvest

Qvest hat als Systemintegrator für Television New Zealand ein neues Streaming-Projekt umgesetzt. Die Cloud-basierte Lösung setzt auf Technologie von MediaKind und qibb.

67
TVNZ Sendezentrum in Auckland
TVNZ Sendezentrum in Auckland ©Qvest

Television New Zealand (TVNZ) hat mit Unterstützung von Qvest als Systemintegrator eine neue OTT-Streaming-Plattform für Live-Sportübertragungen eingeführt. Der Sender kann seinen Zuschauerinnen und Zuschauern nun exklusive Live-Übertragungen von internationalen und nationalen Sportereignissen über eine flexible und skalierbare OTT-Lösung anbieten.

Der neuseeländische Fernsehsender TVNZ suchte nach dem Erwerb mehrerer Sport-Übertragungsrechte nach einer Möglichkeit, seinen bestehenden Streaming-Dienst TVNZ+ zu erweitern. Als Systemintegrator orchestrierte das Qvest-Team das Gesamtprojekt mit ausgewählten Technologiepartnern und lieferte TVNZ eine Lösung mit einem hohen Grad an Automatisierung, Effizienz und Flexibilität. Das Ergebnis ist eine vollständig Cloud-basierte OTT-Livestreaming-Plattform. Diese ermöglicht es dem Team von TVNZ, umfassende Workflows für mehrere Broadcasting-Events parallel und mit minimalem Benutzereingriff zu initiieren und zu skalieren.

TVNZ+ Programm ©Qvest

Die Experten von MediaKind waren ebenfalls an dem Projekt beteiligt und stellten eine agnostische Streaming-Umgebung bereit, die innerhalb der bestehenden Cloud-Infrastruktur von TVNZ zum Einsatz kommt. In diese Umgebung wurde die Integrationsplattform für Medien-Workflows von qibb integriert. Deren Low-Code-Orchestrierungsoptionen ermöglichen dem TVNZ-Team eine einfache Verwaltung des OTT-Dienstes sowie die Flexibilität, Streams automatisch nach einem vordefinierten Zeitplan ein- und auszuschalten. Dank der konfigurierbaren Dashboards von qibb konnten die Schnittstellen genau an die Anforderungen des TVNZ-Teams angepasst werden. So ist sichergestellt, dass relevante Funktionen genau dann zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden.

Kym Niblock ©Qvest

Kym Niblock, Chief Product & Information Officer bei TVNZ: „Nachdem wir uns eine Reihe von attraktiven Sport-Übertragungsrechten für den neuseeländischen Markt gesichert hatten, wollten wir mit TVNZ eine neue Plattform für Livestreaming entwickeln und implementieren. Unser Ziel war es, innerhalb eines sehr engen Zeitrahmens ein umfassendes Sportangebot bei TVNZ+ zu schaffen. Die Lösung, die wir mit Qvest umgesetzt haben, ist effizient, flexibel und vor allem kundenorientiert. Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Angebot und das bisherige Feedback unserer Zuschauerinnen und Zuschauer ist ebenfalls fantastisch.“

Die neu geschaffene Streaming-Lösung ist in hohem Maße skalierbar. TVNZ ist damit in der Lage, das Zuschauererlebnis weiter zu verbessern und durch Workflow-Automatisierung und API-Integration zusätzliche wirtschaftliche Potenziale zu erschließen. Abgerundet wird das neue Sportangebot von TVNZ+ durch Funktionen wie Time-Shifting und die sofortige Verfügbarkeit von Wiederholungen von Ereignissen über die Live-to-VoD-Funktion des Systems. Das Projekt wurde von den Teams von TVNZ und Qvest in enger Zusammenarbeit mit den wichtigsten technischen Partnern innerhalb von rund sechs Monaten von der ersten Kontaktaufnahme über die Ideenfindung bis hin zur Produktion und dem Go-Live realisiert.