Sonnet zeigt neue Thunderbolt-Lösungen für Profis

Auf der NAB 2024 (14. bis 17. April) zeigte das kalifornische Unternehmen Sonnet Technologies, wie Audio-, Video- und Broadcast-Profis leistungsstarke Computer mit Thunderbolt optimal nutzen können. Dazu wurden eine Reihe neuer Produkte und Lösungen vorgestellt.

45
Greg LaPorte, Vice President of Sales and Marketing bei Sonnet Technologies auf der NAB 2024
Greg LaPorte, Vice President of Sales and Marketing bei Sonnet Technologies auf der NAB 2024

Sonnet präsentierte zur NAB 2024 unter anderem Dockingstationen mit 20 Anschlüssen, Erweiterungsgehäuse für PCIe-Karten, Rackmount-Systeme, 25-GbE-Netzwerkprodukte und viele weitere Lösungen. Dazu gehören auch kürzlich vorgestellte Neuheiten wie eine geräuschlose PCIe4.0-Adapterkarte mit acht NVMe-SSD-Slots sowie zwei neue USB-Host-Adapterkarten.

Sonnet gewährte erste Einblicke in die eGPU Breakaway Box, mit der auch Laptops Grafikleistung auf Workstation-Niveau erreichen sollen. Ausgestattet mit einem Thunderbolt-5-Controller bietet sie die doppelte PCIe-Bandbreite im Vergleich zu derzeit erhältlichen externen GPU-Gehäusen.

Thunderbolt4-Dockingstation mit 20 Anschlüssen

Sonnet zeigte auf der Messe auch das Echo 20 Thunderbolt4 SuperDock. Es bietet Anwendern umfangreiche Anschlussmöglichkeiten für Speicher- und Eingabegeräte, Kopfhörer, einen HDMI-Monitor und viele weitere Peripheriegeräte. Das SuperDock ist mit drei Thunderbolt 4 Ports, einem internen M.2 NVMe SSD Sockel, acht USB 3.2 Gen 2 (10Gbps) Ports, vier USB 3.2 Gen 2 (10Gbps) Ports, einem HDMI 2.1 Port, einem 2,5 Gigabit Ethernet (RJ45) und einem 3,5 mm Combo Audio Port, zwei analogen Line-Out Buchsen, einer 3,5 mm Mikrofonbuchse und einem SD 4.0 Card Slot ausgestattet. Echo 20 wird über ein Thunderbolt-Kabel angeschlossen, über das auch Laptops mit bis zu 100 Watt aufgeladen werden können. Die Sonnet-Dockingstation ist mit allen Apple Macs der M-Serie, Intel Macs mit Thunderbolt 3, Windows-Computern mit Thunderbolt 4 und USB4, neueren Windows-Computern mit Thunderbolt 3, Chromebooks mit Thunderbolt 4 und USB4 sowie dem iPad Pro der M-Serie kompatibel.

Echo 20 Thunderbolt4 SuperDock

25 Gigabit Ethernet (25GbE) Netzwerkprodukte mit macOS-Kompatibilität

Ebenfalls am Stand zu sehen waren die leistungsstarken 25 Gigabit Ethernet (25GbE) Netzwerklösungen: Der Twin25G Dual-Port 25GbE Thunderbolt Adapter für Computer mit Thunderbolt-Anschlüssen sowie die Twin25G Dual-Port PCIe 3.0 Adapterkarte. Mit diesen 25GbE-Lösungen können Anwender ihre Computer über optische Kabel mit Hochgeschwindigkeits-Netzwerkinfrastrukturen und Speichersystemen verbinden, die den 25GbE-Standard verwenden. Beide Produkte enthalten SFP28-Transceiver und sind mit Mac, Windows und Linux kompatibel.

Echo II DV Desktop und Echo II DV Rackmount

Live erleben konnten die Messebesucher auch die PCIe Dual Extension Card für Thunderbolt mit zwei Steckplätzen für Rechner mit Thunderbolt Ports. Diese wurden von Sonnet speziell für den Pro Digital Video Markt entwickelt. Mit den Systemen können Profis spezielle PCIe-Karten für die Video- und Audio-Bearbeitung einsetzen, z.B. für die Transkodierung von Daten und die Anbindung von Shared Storage und Netzwerken. Sonnet Echo II DV Desktop und Echo II DV Rackmount ermöglichen den gleichzeitigen Einsatz von jeweils zwei leistungsstarken, bandbreitenintensiven PCIe-Karten – wie DV I/O, NVMe SSD-Speicher sowie 10 Gb- und 25 Gb-Ethernet-Adapter – bei maximaler Leistung (bis zu 2.880 MB/s PCIe-Bandbreite pro Karte). Da jeder Kartensteckplatz über eine separate Thunderbolt-Schnittstelle verfügt, bieten Echo II DV-Systeme die volle PCIe-Bandbreite für jeden Steckplatz, wenn sie an zwei Computer mit Thunderbolt-Ports angeschlossen sind, die ebenfalls über eine unabhängige PCIe-Bandbreite verfügen. Dazu gehören alle Macs der M-Serie und Intel Macs sowie PCs mit drei oder vier Thunderbolt-Anschlüssen. Echo II DV Desktop ist ein vollwertiges Desktop-Gehäuse, während Echo II DV Rackmount ein einbaufähiges 2HE-Gehäuse mit Platz für zusätzliche Erweiterungen ist.

Echo II DV Desktop und Echo II DV Rackmount

xMac Studio/Echo II DV Rackmount

Auf der NAB 2024 stellte Sonnet auch das xMac Studio/Echo II DV Rackmount vor, ein PCIe-Kartenerweiterungssystem für Apple Mac Studio Computer. Es passt in Standard 19-Zoll-Racks und bietet freien Zugang zu den SD-Kartensteckplätzen sowie zu den Anschlüssen an der Vorder- und Rückseite des Computers. Verstellbare Verlängerungsschienen ermöglichen den Einbau in Racks mit einer Tiefe von 16 bis 24 Zoll. Außerdem können SSDs (separat erhältlich) unter dem Computer hinter einer Zugangsklappe untergebracht und mit den mitgelieferten Magneten befestigt werden.

xMac Studio/Echo II DV besteht aus einem 16,5 Zoll tiefen Rackmount-Gehäuse, das einen Mac Studio sicher aufnimmt, und einem Echo II DV Thunderbolt-zu-PCIe-Kartenerweiterungsmodul, das den Computer um zwei Kartensteckplätze erweitert und diese über zwei Thunderbolt-Kabel verbindet. Das Echo II DV Modul ermöglicht den gleichzeitigen Einsatz von zwei leistungsstarken, bandbreitenintensiven PCIe-Karten wie DV I/O, NVMe SSD-Speicher sowie 10 Gb- und 25 Gb-Ethernet-Adaptern bei maximaler Leistung (bis zu 2.880 MB/s PCIe-Bandbreite für jede Karte). Durch die Verwendung einer separaten Thunderbolt-Schnittstelle für jeden Kartensteckplatz stellt das Modul die volle PCIe-Bandbreite für jeden Steckplatz bereit, wenn es an zwei Thunderbolt-Ports des Computers angeschlossen ist, der ebenfalls über eine unabhängige PCIe-Bandbreite für jeden Thunderbolt-Port verfügt.

Anzeige