qibb erneuert Geschäftsführung mit Michaelis und Holzhause

In der Techtriq GmbH übernehmen ab sofort Jonas Michaelis als CEO und Roman Holzhause als CTO die Verantwortung. Nach der erfolgreichen Produkteinführung von qibb legt das Team nun den Fokus darauf, die Cloud-native Integrationsplattform in weiteren, internationalen Märkten verfügbar zu machen.

132
qibb neue Geschäftsführung
v.l.: Thomas Müller, Jonas Michaelis, Roman Holzhause und Peter Nöthen ©Qvest

Nach einer mehrmonatigen Übergabe der Zuständigkeiten wechseln die bisherigen Geschäftsführer Peter Nöthen und Thomas Müller in den neu gegründeten Beirat der Techtriq GmbH und werden das Team weiterhin in beratender Funktion begleiten.

In den vergangenen Monaten haben Jonas Michaelis als Head of Operations und Roman Holzhause in seiner Funktion als Head of Development kontinuierlich und in engem Austausch mit Peter Nöthen und Thomas Müller alle operativen und strategischen Aufgaben von der bisherigen Techtriq-Geschäftsführung übernommen. Die Experten hatten entscheidenden Anteil an der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung von qibb, was die Basis bildet für dessen konsequente Weiterentwicklung.

“Als neue Geschäftsführung freuen wir uns nun darauf, qibb zusammen mit einem erstklassigen Team weiter auszubauen…”

Jonas Michaelis, CEO der Techtriq GmbH

Zusammen mit dem rund 20-köpfigen Team und dem bisherigen Geschäftsführer-Duo haben Jonas Michaelis und Roman Holzhause seit Februar bzw. Juni 2021 damit qibb erfolgreich als Integrationsplattform für Media-Workflows etabliert. Dieses Momentum sollen die neuen Geschäftsführer und das qibb-Team jetzt nutzen, um den Wachstumskurs fortzusetzen – mit verstärkten Vertriebsaktivitäten in internationalen Märkten und Branchen sowie der konsequenten Erweiterung der Plattform um neue Produkt-Features.

qibb Flow mit ChatGPT-Integration ©Qvest

Peter Nöthen, Gründer und CEO der Qvest Group sowie CEO der RSBG Ventures und RSBG ICT, sowie Thomas Müller, CTO der Qvest Group, bleiben im Beirat der Techtriq GmbH Ratgeber des Teams von qibb. Den Beirat komplettiert Florian Götz, Venture Capital Analyst bei RSBG Ventures.

Mit dieser Struktur der verjüngten Geschäftsführung, dem Beirat mit ausgeprägter Technologie-Expertise sowie dem etablierten Techtriq-Team wird das Unternehmen die Integrationsplattform qibb konsequent weiterentwickeln. Das Angebot an besonders effektiven Adaptern (Nodes) und Integrationen (Flows) soll in den kommenden Monaten und Jahren kontinuierlich ausgebaut werden – etwa mit einer Auswahl von bis zu 100 Nodes noch vor Ende des dritten Quartals 2023.

Jonas Michaelis, CEO der Techtriq GmbH: „Wir möchten Peter und Thomas unseren Dank aussprechen, da sie qibb in den letzten Jahren erfolgreich geführt und den Grundstein für den derzeitigen Erfolg gelegt haben. Als neue Geschäftsführung freuen wir uns nun darauf, qibb zusammen mit einem erstklassigen Team weiter auszubauen und weltweit als führende Integrationsplattform für Medienworkflows zu etablieren.“

Roman Holzhause, CTO der Techtriq GmbH: „Wir zielen darauf ab, die Art und Weise, wie Integrationen und Workflows in der Medienbranche durchgeführt werden, mit modernen Low-Code-Ansätzen und künstlicher Intelligenz zu revolutionieren. Unser Ziel ist es, Drittanbieter-APIs leicht zugänglich zu machen, damit unsere User das Beste aus ihren Produkten herausholen und letztendlich eine höhere Effizienz und Produktivität in ihren Workflows erreichen können. Ich bin überzeugt, dass unser Team und unser Produkt weiterhin für Veränderungen und Innovationen in dieser aufregenden Branche sorgen werden.”

Anzeige