IBC 2023: ARET zeigt Ü-Wagen mit Lawo-Technik

ARET zeigt seinen neuen Ü-Wagen auf der IBC am Stand 0.A07. Er ist unter anderem mit Technik von Lawo wie dem mc²56 Audioproduktionsmischpult oder dem VSM ausgestattet.

73
ARET Ü-Wagen mit Technik von Lawo
ARET Ü-Wagen mit Technik von Lawo ©Lawo

Auf der diesjährigen IBC präsentiert Lawo seine innovativen, IP-basierten Broadcast-Lösungen nicht nur auf dem eigenen Messestand B90 in Halle 8: Eine besondere Gelegenheit bietet sich den Besuchern auf dem Freigelände (Stand 0.A07), wo sie die IP-Technologie von Lawo auch im neuen Ü-Wagen-Trailer des italienischen Lawo-Partners ARET aus der Nähe zu sehen bekommen. Die moderne Architektur des Alamiya Media Ü-Wagens mit integrierter Lawo-Technologie bietet einen UHD-HDR-Video-Workflow mit 12G und AES67-Audio-Vernetzung.

Umberto Asti, CEO von ARET Video- und Audiotechnik, sagte: Der Alamiya Ü-Wagen ist ein Meilenstein auf dem Ü-Wagen-Markt, was die Qualität der Konstruktion, das innovative Design und die installierte Technologie betrifft. Wir haben die Leistungsfähigkeit der 12G-SDI Hyperconverged Lösung von Ross mit der Flexibilität und hervorragenden Qualität der IP-basierten Audiolösungen von Lawo kombiniert. Darüber hinaus wird der Workflow durch das leistungsstärkste und zuverlässigste Broadcast Control System auf dem Markt gesteuert: Lawo VSM“.

©Lawo

Der Lawo VSM (Virtual Studio Manager) bildet die Schaltzentrale des Alamiya Ü-Wagens und integriert eine Vielzahl von Broadcast-Systemen, darunter Videokreuzschienen, Audiokonsolen und Intercom. Dies ermöglicht dem Anwender eine schnelle und präzise Steuerung der Ressourcen und des Ü-Wagens.

Die Tonregie des Ü-Wagens ist mit dem neuesten Lawo mc²56 Audioproduktionsmischpult ausgestattet. Es bietet volle native Unterstützung für SMPTE 2110, AES67/RAVENNA, DANTE (über Power Core Gateway), MADI und Ember+. An lokalen Ein- und Ausgängen stehen 16 MIC/Line-Eingänge, 16 Line-Ausgänge, acht AES3 Ein- und Ausgänge, acht GPI/Os und ein lokaler MADI-Port (SFP) zur Verfügung.

Die A__UHD Core Audio Engine von Lawo für die mc² Audioproduktionsmischpulte verfügt über eine intuitive HOME-Funktionalität, die den Platzbedarf deutlich reduziert und gleichzeitig eine effiziente Ressourcennutzung ermöglicht. Die softwaredefinierte IP-DSP-Engine bietet bis zu 1.024 DSP-Kanäle, die für ein flexibles Ressourcen-Pooling auf mehrere mc²-Mischpulte verteilt werden können.

Besucher der IBC 2023 können den Alamiya Ü-Wagen am Stand 0.A07 besichtigen und die Integration von Lawos VSM Broadcast Control System und mc²56 Audioproduktionsmischpult in einem realen Projekt live erleben.

Anzeige
Relevante Unternehmen