Neuausrichtung bei Seven.One Media: Agile Vermarktung im Fokus

Seven.One Media optimiert unter der Leitung von Carsten Schwecke Führungsstruktur und Vermarktungsstrategie für mehr Agilität und Kundennähe.

73
Carsten Schwecke, Geschäftsführer Seven.One Media
Carsten Schwecke, Geschäftsführer Seven.One Media ©Seven.One/Benedikt Müller

ProSiebenSat. 1-Vermarktungschef Carsten Schwecke hat eine Neuausrichtung der Führungsmannschaft bei Seven.One Media angekündigt. Ab dem 1. April sollen flachere Hierarchien und die Förderung interner Talente die Vermarktungseffizienz steigern und die verschiedenen Vermarktungsangebote besser verzahnen. Ziel ist eine agilere und direktere Kommunikation mit Kunden und Agenturen.

Erfahrene Führungskräfte übernehmen neue Aufgaben

Im Zuge der Neustrukturierung übernehmen die erfahrenen Sales Directorinnen Tamara Buss und Ariane Nelles zusätzliche, übergreifende Verantwortung, insbesondere für die Betreuung großer Netzwerkagenturen. Neu im Team ist Christian Cohrs, der zuvor bei der Konzerntochter Smartstream.tv tätig war. Als Teil des Sales-Teams wird er sich auf den Ausbau des Digital Sales mit Fokus auf Programmatic und Instream-Reichweitenvermarktung konzentrieren. Komplettiert wird das Führungsteam durch Jens Reinhardt und Thomas Ruland, während Stefan Meyer in der Seven.One AdFactory die Verzahnung von kreativen Kampagnen mit den Reichweiten der verschiedenen Plattformen verantwortet.

Mit den Neuerungen verlassen Lennart Harendza und Max Klopsch die Organisation, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Carsten Schwecke würdigte ihren Beitrag zur Vermarktungsorganisation und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute: “Mein Dank gilt Lennart Harendza und Max Klopsch, die in den vergangenen knapp drei Jahren die Vermarktungsorganisation durch herausfordernde Zeiten hervorragend und mit ruhiger Hand navigiert haben. Ich wünsche den Kollegen alles Gute für ihre kommenden beruflichen Stationen!“

Geschäftsführung in neuer Besetzung

Die Geschäftsführung der Seven.One Media besteht ab sofort aus Carsten Schwecke, Guido Modenbach und Georg Nitzl, unterstützt von Güldag Prange, die sich derzeit in Elternzeit befindet. In der Seven.One AdFactory übernimmt Tom Schwarz die Gesamtverantwortung für alle kreativen Themen im Marketing.

Carsten Schwecke betonte die Bedeutung der Neuausrichtung: „Mit einer verschlankten Geschäftsführung und mehr Verantwortung für unsere Sales-Direktoren gehen wir zukünftig noch direkter mit Kunden und Agenturen in den Austausch und werden mit noch mehr Agilität Branchentrends setzen können.“ Die Integration von Christian Cohrs und Stefan Meyer unterstreiche zudem das Bestreben, die verschiedenen Vermarktungsbereiche noch stärker miteinander zu verzahnen.