Bethel Radio Peru setzt auf IP-basierte Lösungen von Lawo

Der peruanische Radiosender Bethel Radio hat sich für eine neue IP-basierte Infrastruktur mit einem 12-Fader-Diamond-Mischpult von Lawo entschieden.

21
Bethel Radio Peru
Bethel Radio setzt jetzt auf eine IP-Infrastruktur ©Lawo

Bethel Radio, ein Kultur- und Bildungssender mit Sitz in Lima, Peru, hat kürzlich seine Senderinfrastruktur mit IP-basierten Lösungen von Lawo aufgerüstet.

Bethel Radio, das 2002 als Teil der Bethel Cultural Association gegründet wurde, ist in Peru ein Eckpfeiler in der Bereitstellung vielfältiger Inhalte, die christliche Musik, soziale Themen und Gottesdienste sowie kulturelle, pädagogische und praktische Themen umfassen. Mit einer landesweiten Reichweite auf UKW- und MW-Frequenzen und einer starken Online-Präsenz über seine Facebook-Seite hat sich Bethel Radio als wichtige Stimme in der peruanischen Medienlandschaft etabliert.

Das kürzlich installierte 12-Fader-Diamond-Mischpult von Lawo in Kombination mit der virtuellen VisTool-Erweiterung stellt für Bethel Radio einen wichtigen Schritt nach vorne dar. Das modulare Broadcast-Pult, das sowohl für Radio- als auch für TV-Anwendungen konzipiert wurde, basiert auf dem offenen AES67/RAVENNA Audio-over-IP Netzwerkstandard und gewährleistet nahtlose Konnektivität und Kompatibilität mit Industriestandards wie ST2110-30/-31 und ST2022-7.

12-Fader-Diamond-Mischpult ©Lawo

Dank der Lawo Power Core Engine bietet die diamond-Konsole eine robuste Infrastruktur mit erweiterbaren I/O-Optionen für verschiedene Audioquellen und -ziele, darunter AES67, MADI, Analog, AES3 und Dante®. Mit einer internen Matrix von 1.920 x 1.920 Koppelpunkten und bis zu 96 Kanälen für die DSP-Eingangsverarbeitung bietet die diamond-Konsole herausragende Verarbeitungsmöglichkeiten wie EQ, Dynamik, De-Essing, Limiting und Delay.

Zusätzlich zur Kerninstallation hat Bethel Radio eine Power Core AIOX-Erweiterung integriert, die weitere 64 Audiokanäle in nur 1 HE bietet. Damit wird die Kapazität für Audio- und GPIO-Kanäle weiter erhöht und die Skalierbarkeit für zukünftige Anforderungen sichergestellt.
VisTool, Lawos virtuelle Unterstützung für Studio- oder Remote-Anwendungen, ermöglicht dem Anwender den zentralen Zugriff auf alle wichtigen Tools und verbessert so die Effizienz des Workflows und die Benutzerfreundlichkeit. Mit seiner intuitiven grafischen Benutzeroberfläche vereinfacht VisTool Kontroll- und Überwachungsaufgaben und ermöglicht den Anwendern die Kontrolle über Lawos leistungsstarke Mixing-Engine-Plattformen.

©Lawo

Miguel Ángeles R., CEO von Bethel Radio: „Die Integration von Lawo-Equipment erweitert die Broadcasting-Möglichkeiten von Bethel Radio und bietet eine starke und zukunftssichere Infrastruktur. Lawos Expertise bei IP-basierten Systemen bringt eine neue Dimension nahtloser Konnektivität, Flexibilität und Skalierbarkeit mit sich und passt perfekt zu Bethel Radios Anspruch, seinem anspruchsvollen Publikum entsprechende Inhalte zu liefern.”

Abel Cuerto, Technischer Direktor bei Bethel Radio, unterstreicht, wie die fortschrittlichen IP-basierten Lösungen von Lawo den Sender in die Lage versetzen, sich in der heutigen dynamischen Medienlandschaft zu behaupten. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Lawo bei der Modernisierung unserer Sendeanlagen“, sagt Cuerto. „Lawo gibt unserem Radiosender die Werkzeuge an die Hand, die wir brauchen, um in der dynamischen Medienlandschaft von heute zu bestehen und unsere Inhalte und Botschaften in Peru und weltweit zu verbreiten.“

Anzeige