re:publica

re:publica

27 - 29 Mai 2024

Berlin

republica GmbH

Zum event
Zum Kalender hinzufügen
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Ziele, Themen, Publikum: Die republica GmbH veranstaltet mit der re:publica Berlin das Festival für die digitale Gesellschaft und damit die größte Konferenz ihrer Art in Europa. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Unternehmen, Hackerkulturen, NGOs, Medien und Marketing sowie Bloggerinnen und Blogger, Aktivistinnen und Aktivisten, Künstlerinnen und Künstler und Social-Media-Fachleute.
Die re:publica 24 findet vom 27.-29. Mai 2024 in der STATION Berlin statt. Das Festival für die digitale Gesellschaft steht 2024 unter dem Motto „Who cares?“.

Dem Festival voraus geht ein “Call for Participation”. Damit wird das Publikum eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Mit der Einreichung von Themen, Ideen oder Projekten kann jeder selbst Teil des Programms werden. Dadurch erreicht die re:publica nach eigenem Bekunden eine hohe Themen-Diversität und außergewöhnliche Vernetzungsmöglichkeiten. Die Deadline für Einreichungen ist der 15. Januar 2024.

Im Jahr 2007 von Tanja Haeusler, Andreas Gebhard, Markus Beckedahl und Johnny Haeusler gegründet, engagieren sich die Gesellschafter und Gesellschafterinnen der republica GmbH seit über einem Jahrzehnt in den Bereichen Netzpolitik, Digitalkultur und digitale Gesellschaft.

Das sagt der Veranstalter: Im Herzen des re:publica Programms stehen die Debatten und der Austausch über die immer schneller voranschreitende Digitalisierung, ihre Auswirkungen auf den Wandel der Gesellschaft(en) und auf die Verschiebung politischer Dynamiken. Wir wollen die zahlreichen brennenden gesellschaftlichen Debatten beleuchten, egal ob große oder kleine (netz)politische Fragestellungen. Wir laden Aktivist*innen, Personen des öffentlichen Lebens, die Zivilgesellschaft ebenso wie Expert*innen und viele weitere ein, mit uns den Dingen auf den Grund zu gehen, Ambiguitäten zu beleuchten und eine schillernde Debatte zu ermöglichen.

Im Kern geht es im Politik & Gesellschafts-Track um die Frage: In welcher Welt wollen wir leben? Und: Who cares? Denn es benötigt Menschen, die sich darum kümmern, als Gesellschaft Antworten für den Umgang zu- und miteinander, für unsere Umwelt und die Zukunft dieser Welt zu finden.

Neuigkeiten zu dieser Messe sind auf mebucom.de zusammengefasst. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.