RaceTech setzt auf Trilogy Interkom-Systeme

Systemintegrator Megahertz Broadcast Systems stattet drei neue HDTV-Ü-Wagen mit Commander Interkom-Matrixen von Intercom-Hersteller Trilogy Communications aus. Mit diesen Ü-Wagen wird RaceTech für die Racing UK Ltd ab März 2011 die TV-Produktion von Pferde-Rennen in UK und Irland realisieren.

3
RaceTech setzt auf Trilogy Interkom-Systeme

Die im September 2010 von KIT digital, Inc. übernomme Megahertz Broadcast Systems Inc., konzipiert und baut die drei HD-Ü-Wagen. Sie sollen im ersten Quartal 2011 ausgeliefert werden und drei der vorhandenen sechs Ü-Wagen des Produktionsdienstleisters RaceTech ersetzen. Das Cheltenham Festival im März 2011 wird voraussichtlich das erste in HD produzierte Pferderennen sein, das in HD vom terrestrischen Sender Channel 4 übertragen wird.

Racing UK (www.racinguk.com) wurde 2004 als Pferderennen-Spartensender gegründet und überträgt pro Jahr über 650 Rennveranstaltungen von über 30 britischen Rennplätzen live – inklusive Wettmöglichkeit. Das Unternehmen hat derzeit rund 45.000 kommerzielle (u.a. Wettbüros) und private Abonnenten.

„Die Trilogy-Systeme bieteten uns eine erweiterbare, flexible und sehr zuverlässige Kommunikationslösung“, erklärte Megahertz Managing Director Frances Jarvis (Foto). Die Commander Interkom mit weltweit hunderten Installationen sei vor allem auch seine Pathfinder Konfigurationssoftware. RaceTech-Chefingenieur Chris Clark erklärte: „ Trilogy hat uns sehr stark unterstützt und uns die Gelegenheit gegeben, die Software ausführlich zu testen. Wir waren gleich von den umfangreichen Möglichkeiten beeindruckt ebenso wie von der intuitiven Nutzeroberfläche.“ (12/10)