Karin Immenroth verlässt RTL und wechselt zur Mediaplus Group

Karin Immenroth verlässt RTL Deutschland nach fünf Jahren, in denen sie unter anderem das Reporting Center und den RTL Deutschland ChatGPT verantwortete.

44
Karin Immenroth, RTL
Karin Immenroth ©RTL

Nach fünf Jahren an der Spitze von RTL Data als Chief Data & Analytics Officer von RTL Deutschland hat sich Karin Immenroth entschieden, das Unternehmen zu verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Unter der Leitung von Karin Immenroth hat sich RTL Data zu einem zentralen Kompetenzzentrum für alle Datenthemen wie Datenarchitektur, Data Governance, Data Products sowie Research und Analytics entwickelt. Ihre Arbeit prägte maßgeblich die Datenstrategie von RTL Deutschland, unterstützte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse und trieb die Transformation des Unternehmens voran. Unter ihrer Leitung wurden innovative Technologien und fortschrittliche AI- und Datenlösungen wie das unternehmensweite Reporting Center und RTL Deutschland ChatGPT eingeführt. Darüber hinaus hat sie die Data Governance zur Sicherstellung der Datenqualität und -sicherheit implementiert und die technologische Datenarchitektur in Zusammenarbeit mit Technologiepartnern auf- und ausgebaut. Darüber hinaus fungiert ihr Bereich RTL Data als Competence Center für den Crossmedia-Vermarkter Ad Alliance. Die 44-Jährige wechselt zum Jahresende in eine Führungsposition bei der Mediaplus Group. Ihre Nachfolge soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

“Karin hat in den vergangenen Jahren unsere Datenkompetenz entscheidend vergrößert. Mit dieser Stärke können wir unsere zwei strategisch zentralen Aufgaben als Anbieter von Must-see Content, nämlich Protect des linearen Kerngeschäftes und Boost als Transformation mit maximaler Kraft und Fokus in die Zukunft, supporten und vorantreiben”, sagt Matthias Dang, Chief Commercial, Technology & Data Officer von RTL Deutschland, und dankt ihr für ihre Leistungen.

Karin Immenroth vermisse die Arbeit mit Kunden, das Pitchgeschäft und die Agenturdynamik, daher sei es nach fünf Jahren an der Zeit für einen Wechsel, sagt sie. RTL bleibt sie aber weiterhin freundschaftlich verbunden: “Ich möchte mich für die großartigen Möglichkeiten, das Vertrauen und bei allen Kolleg:innen auf unserem gemeinsamen Weg bis dahin bei RTL Deutschland herzlich bedanken.”

Vor ihrem Wechsel zu RTL war Karin Immenroth Chief Analytics Officer und Geschäftsführerin der [m]Science GmbH, dem zentralen Markt- und Medienforschungsinstitut der GroupM Deutschland. Die Datenexpertin verfügt über Masterabschlüsse in Wirtschaftsinformatik und Kommunikationswissenschaften.

Anzeige