SAE verzeichnet neuen Rekord

Mehr als je zuvor. Rund 800 neue Studierende werden zum Semesterstart am SAE Institute erwartet. Auch das Studienangebot wurde erweitert.

57
Chris Müller, Geschäftsführer des SAE Institute in Deutschland ©SAE
Chris Müller, Geschäftsführer des SAE Institute in Deutschland ©SAE

Mit 800 jungen Menschen begrüßt das SAE Institute zum Start des Sommersemesters so viele neue Studierende wie nie zuvor. Insgesamt bereitet die Schule für Medienberufe damit aktuell rund 4.000 Nachwuchskräfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf ihren Karrierestart vor.

Zwölf neue Studiengänge

Zum Semesterstart am 11. März 2024 wird auch das Studienangebot erweitert. Mit den neuen Fachbereichen Design und Voice Acting sind nun Ausbildungen in insgesamt 12 kreativen Disziplinen möglich. So bildet das SAE Institute beispielsweise ab sofort in den Disziplinen Fotodesign, Grafikdesign, Moderation und Synchronsprechen aus.

Angeboten werden des weiteren Studiengänge in den Bereichen Audio Engineering, Content Creation & Online Marketing, Design, Event Engineering, Filmproduktion, Game Art & 3D Animation, Games Programming, Music Business, Software Engineering, Visual FX & 3D Animation, Voice Acting sowie Webdesign & Development. Damit bietet das SAE Institute laut eigener Aussasge das vielfältigste Portfolio an Studiengängen unter den privaten Bildungsanbietern für Medienberufe.

Standorte des SAE Institute

Die 800 neuen Studierenden verteilen sich auf zwölf Standorte in der DACH-Region, so dass praxisnahes Lernen in kleinen Teams und die gewohnte familiäre Atmosphäre auf dem jeweiligen Campus weiterhin gewährleistet sind. Das SAE Institute ist mit Niederlassungen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Genf, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Wien und Zürich vertreten.

„Wir heißen alle neuen Studierenden herzlich willkommen in der SAE-Familie! Sie können sich darauf verlassen, dass wir sie mit fundierter und praxisnaher Lehre bestmöglich auf einen erfolgreichen Karrierestart in der Medienwirtschaft vorbereiten werden. Die hohe Nachfrage an unseren Studienangeboten ist zugleich Ansporn für uns, fortlaufend besser zu werden. Daher werden wir unsere Kapazitäten im Laufe des Jahres weiter ausbauen. Das gilt sowohl für den Lehrbetrieb als auch für die technische Ausstattung am jeweiligen Campus“, sagt Chris Müller, Geschäftsführer des SAE Institute in Deutschland.

Expansion und Modernisierung

Das SAE Institute zählt mit 54 Schulen in 28 Ländern zu den weltweit größten privaten Ausbildern für Medienberufe. Im Sommer 2022 wurde das Europageschäft von der AD Education Group übernommen. Seitdem setzt das SAE Institute in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Expansion und modernisiert sukzessive alle bestehenden Standorte. In Nürnberg entsteht aktuell der zehnte Mediencampus in Deutschland. Der Lehrbetrieb in Franken startet im September 2024. Im Herbst werden zudem auch die Studienangebote am SAE Institute erweitert. Dann starten die Studiengänge in den neuen Fachbereichen Fashion, Immersive Media und Songwriting.