SAE Convention im Zeichen von KI und New Work

Am 12. Oktober 2023 findet in Köln die SAE Convention statt. Themenschwerpunkte sind KI, Nachhaltigkeit und New Work.

44
Seminare der SAE Convention
Seminare der SAE Convention ©SAE

Am Donnerstag, 12. Oktober 2023, blickt die Medienszene nach Köln. In der Eventlocation Palladium erwartet die SAE Convention über 1.000 Kreative aus aller Welt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Networking, Weiterbildungsangebote sowie der fachliche Austausch rund um Karrieren in der Medienbranche. In spannenden Talks und Panels geben internationale Expertinnen und Experten ihr Wissen weiter. Den Tagesabschluss bilden die SAE Awards 2023, bei denen die besten Arbeiten von SAE Alumni und Studierenden ausgezeichnet werden. Informationen zum Programm und Tickets gibt es hier.

Das SAE Institute, privater Ausbilder für Medienberufe, bietet mit der SAE Convention bereits seit 2004 eine Plattform für Studierende und Alumni aller 54 Standorte des SAE Institutes sowie für alle Professionals, die sich weiterbilden und vernetzen möchten.

In über 20 Talks, Seminaren und Masterclasses geben internationale Branchengrößen ihr Wissen weiter. Mit Spannung erwartet wird beispielsweise der Talk des Berliner Produzenten Nico Rebscher, der für seine Arbeit an Hits wie “No Roots” von Alice Merton oder “Girls Like Us” von Zoe Wees weltweit ausgezeichnet wurde. Daria Fissoun, Post-Production-Spezialistin aus London und SAE-Alumna, berichtet über die gemeinsame Arbeit mit DaVinci Resolve am Beispiel des Disney+ Projekts “Safety”. Um mentale Gesundheit als Erfolgsfaktor geht es im Vortrag von Renske van Kollenburg aus Amsterdam. Als Coach ist sie seit über 20 Jahren weltweit im Musikbusiness tätig. Weitere Informationen zu den Referenten findet man unter www.sae.edu/alumni/speaker.

Die Plaza im Kölner Palladium ©SAE

Top-Themen der SAE Convention

Neben den Sessions zu den Fachbereichen Audio, Games, Music Business, Film, Animation, Content Creation & Online Marketing, Web und VFX, die alle an den SAE Instituten studiert werden können, stehen die Themen „KI in der Medienproduktion“ und „New Work und Nachhaltigkeit“ im Fokus der diesjährigen SAE Convention. Gemeinsam mit KölnBusiness diskutiert ein hochkarätig besetztes Panel Fragen rund um die Themen Equal Pay, Diversity oder Fair Production. Ein neues Bar Camp unter dem Motto „New Work & Social Sustainability in the Media Industry – Future or already Reality?“ lädt alle Besucherinnen und Besucher ein, das Thema gemeinsam im Dialog zu vertiefen.

Gaming-Stationen und Networking-Area

Gelegenheit zum fachlichen Dialog bietet auch die Plaza im Kölner Palladium mit Gaming-Stationen und Networking-Area. Darüber hinaus präsentieren verschiedene Aussteller, darunter Austrian Audio, Movella, United Brands und Wacom, vor Ort ihre neueste Soft- und Hardware.

Ab 20Uhr sind die SAE Awards und Party angesagt ©SAE

SAE Awards

Höhepunkt des Abends ist die Verleihung der SAE Awards für die besten Games-, Film-, Web- und Musikproduktionen des Jahres. Ausgezeichnet werden sowohl berufliche Spitzenleistungen von SAE-Alumni als auch herausragende Semester- und Abschlussarbeiten von Studierenden. Über 500 Kreative aus 25 Ländern konkurrieren 2023 um eine Auszeichnung in einer der 16 Kategorien.

Organisiert wird die Convention von der SAE Alumni Association und dem SAE Institute, dem weltweit führenden privaten Ausbilder für Berufe in der Kreativ- und Medienwirtschaft. Unterstützt wird die SAE Convention 2023 von KölnBusiness.

Die SAE Convention im Überblick:

  • Donnerstag, 12. Oktober 2023
  • Ort: Palladium Köln, Schanzenstraße 40, 51063 Köln
  • Einlass: ab 9:00 Uhr Seminare: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • SAE Awards und Party: ab 20:00 Uhr