Simon Browne wechselt in den Ruhestand

Simon Browne geht in den Ruhestand. Der Intercom-Profi beendet seine Karriere nach 34 Jahren bei Clear-Com.

37
Simon Browne, VP Product Management bei Clear-Com, wechselt on den Ruhestand.
Simon Browne, VP Product Management bei Clear-Com, wechselt on den Ruhestand. ©empress

Nach 34 Jahren bei Clear-Com ist Simon Browne in den Ruhestand getreten. Der ausgewiesene Intercom-Profi hat massgeblich dazu beigetragen, dass Clear-Com seine Kommunikationslösungen erfolgreich weiterentwickeln und vermarkten konnte.

Simon Browne war in den letzten sieben Jahren Vice President of Product Management bei Clear-Com. Davor war er dort sechs Jahre lang als Director of Product Management tätig.

Werdegang von Simon Browne

Browne begann seine Karriere 1997 als Projektmanager bei BBC Technology, wo er sechs Jahre lang im Bereich Radiostudios tätig war, bevor er 1985 als technischer Vertriebsleiter zu Calrec Audio/AMS Neve wechselte. Ab 1989 arbeitete er bei Drake Electronics, zunächst als Projektingenieur für Drake Audiokonsolen und später als Sales und Support Manager.

Im Jahr 1990 wechselte er in den Bereich Intercom und übernahm 1998 die Verantwortung für das Produktmanagement unter der Flagge von Clear-Com innerhalb der Vitec Gruppe.

Zusammenführung von Clear-Com und Drake

Im Jahr 2004 wurden die beiden traditionsreichen Unternehmen Clear-Com und Drake von der Vitec-Gruppe zu einem Unternehmen zusammengeführt und ihre Kräfte für die Pro-Audio-Marktsegmente gebündelt. In diesem Zuge wurden die Intercom-Produkte (Matrix +3 von Clear-Com und die 3000er und 4000er Serie von Drake) in die Eclipse-Produktfamilie integriert. Im Jahr 2007 wurde auch die Marke Drake in Clear-Com integriert. Siehe dazu auch den mebucom-Beitrag „Freundlicher Wettbewerb“ zum 50. Clear-Com-Jubiläum 2018.

Ab 2002 war Browne acht Jahre lang als Senior Product Manager bei Clear-Com tätig. Von da an war er maßgeblich an der Entwicklung von Clear-Com beteiligt und überwachte die Entwicklung und Weiterentwicklung innovativer Intercom-Systeme.

Ein wichtiger Meilenstein in Brownes Karriere war die Ablösung der Drake 4000 Serie II durch die technologisch fortschrittliche Clear-Com Eclipse Serie. Diese strategische Entscheidung eröffnete Clear-Com die Möglichkeit, auch größere Kunden anzusprechen.

Browne spielte eine wichtige Rolle bei der Erschließung neuer Märkte und Plattformen für die drahtgebundenen und drahtlosen Intercom-Lösungen von Clear-Com. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass europäische und amerikanische Rundfunkanstalten das Eclipse HX System für sich entdeckten und Systeme wie FreeSpeak II und HelixNet sich im Live-Markt etablieren konnten.

Simon Browne war auch immer der perfekte Ansprechpartner für Presseanfragen zu technischen Details von ClearCom- und Intercom-Lösungen im Allgemeinen. Er konnte hervorragend erklären und seine Vision von Kommunikationssystemen der Zukunft vermitteln. Dies stellte er in zahlreichen Interviews mit mebucom und mebulive unter Beweis.

Anzeige