BBC ist meist genutzte Nachrichtenseite weltweit

Neue Datenerhebungen des Web Analytics-Anbieters Similarweb besagen, dass die BBC erneut die weltweit meist besuchte Nachrichtenseite unter den traditionellen Nachrichtenanbietern ist. Die Seite wurde im April 2021 1,2 Milliarden mal besucht.

32
BBC ist meist genutzte Nachrichtenseite weltweit

Die Online-Nachrichtenmarken der BBC, BBC.co.uk (UK) und BBC.com (außerhalb von UK), erreichten im April 2021 mit zusammen 1,2 Milliarden Website-Besuchen einen neuen Rekord. Damit erhöhte sich die Zahl der Nutzer um acht Prozent im Vergleich zum April 2020 mit damals 1,1 Milliarden Website-Besuchen.

Das Interesse an den Nachrichten der BBC erreichte in der jüngsten Zeit weltweit Rekordwerte, da Leser und Zuschauer eine vertrauenswürdige, unabhängige und objektive Berichterstattung über Ereignisse von weltweiter Bedeutung suchen.

In den Jahren 2020/21 konnte BBC.com mit einem Zuwachs um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ihre Reichweite weiter ausbauen. Im November 2020 wurde mit 180 Millionen Unique Browsern in einem Monat ein neuer Höchststand erreicht,ausgelöst durch die US-Präsidentschaftswahlen und die anhaltende Berichterstattung über das Coronavirus. Ein neuer Tageshöchstwert von 31 Millionen Browsern besuchte BBC.com am Tag nach der Wahl des neuen US-Präsidenten, fast 50 Prozent über dem vorherigen Höchstwert.
Die Feature-Seiten von BBC.com (BBC Future, BBC Reel, BBC Culture, BBC Travel und BBC Worklife) verzeichneten 2020/21 ebenfalls ein außergewöhnliches Wachstum in Höhe von einem Plus von 24 Prozent bei den Unique Browsern im Vergleich zum Vorjahr. Top-Stories wie “Warum Zoom-Chats so anstrengend sind” und “Die letzten Geheimnisse des verlorenen Kontinents der Welt” zogen weltweites Interesse an.

Weitere Erhebungen* zeigen, dass die BBC unverändert als der vertrauenswürdigste und zuverlässigste internationale Nachrichtensender der Welt gilt.
David Weiland, CEO von BBC Global News, sagt: “In turbulenten Zeiten wollen die Nutzer sicher-gehen, dass sie sich auf die Informationen, die sie erhalten, verlassen können. Fehlinformationen, die entweder unwissentlich oder absichtlich verbreitet werden, haben leider sozialen und politischen Schaden angerichtet. Fake News haben einen schädlichen Einfluss auf das Leben der Menschen, und es ist wichtig, dass die Zuschauer wissen, dass sie sich an Quellen wie die BBC wenden können, wenn sie genaue, unparteiische Informationen benötigen.”

Das vergangene Jahr hat gezeigt, wie sich Desinformationen online an Millionen von Menschen verbreiten. Beispiele sind weit verbreitete Memes, die Unwahrheiten über COVID-19-Impfungen mit Freiheit und individuellen Freiheiten in Verbindung bringen. Andere Beiträge versuchen, die Risiken des Coronavirus herunterzuspielen und suggerieren, dass hinter der Entwicklung eines Impfstoffs ein Hintergedanke steckt.

* Quelle: Brand Tracker Q1-Q4 2020

Anzeige