Telekom und RTL stellen Programm zur Fußball-EM vor

MagentaTV (Telekom) und RTL Deutschland kooperieren zur Fußball-Europameisterschaft. Jetzt wurde der gemeinsame Programmplan vorgestellt.

104
UEFA EURO 2024 Teamvorstellung RTL / MAGENTA TV
UEFA EURO 2024 Teamvorstellung RTL / MAGENTA TV Foto: RTL / Guido Engels

Die Deutsche Telekom und RTL Deutschland haben heute in Köln Details ihres Programms zur Fußball-Europameisterschaft in Deutschland bekannt gegeben. Beide Partner präsentierten ein Konzept, das gemeinsame Übertragungen von zwölf Spielen auf MagentaTV und im Free-TV von RTL vorsieht. Um den Millionen Fußballfans in Deutschland ein exzellentes Fußballerlebnis zu bieten, wird ein übergreifendes Team aus Moderatoren, Kommentatoren und Experten sowohl für die Übertragungen von MagentaTV als auch für die Berichterstattung von RTL bei der Heim-EM im Einsatz sein. Dazu gehören unter anderem Laura Wontorra, Johannes B. Kerner, Lothar Matthäus, Michael Ballack Wolff Fuss und Owen Hargreaves.

„Wir können den Anstoß der Heim-EURO kaum erwarten. Alle 51 Spiele nur bei MagentaTV – das ist für unsere Kundinnen und Kunden sicher der Höhepunkt des Sport-Jahres. Ganz besonders freuen wir uns darauf, mit MagentaTV die Heimat der der deutschen Gruppe zu sein, denn hier haben wir gleich zwei Exklusivspiele nur bei uns.”

Wolfgang Metze, Geschäftsführer Privatkunden bei der Telekom Deutschland

Für die Europameisterschaft in Deutschland entsteht im RTL-Sendezentrum in Köln-Deutz ein modernes Studio. Es wird während des Turniers die Heimat von MagentaTV und RTL sein. Von hier aus melden sich die MagentaTV-Moderatoren Laura Wontorra und Johannes B. Kerner bei allen 51 Spielen aus den Stadien, den Spielorten, dem Mannschaftsquartier und den UEFA-Fanzonen.

„Die Vorfreude auf unsere Heim-EURO steigt! Zum ersten Mal werden mit RTL und MagentaTV zwei Partner gemeinsam übertragen, mit titelreifen Produktionen aus unserem gemeinsamen Studio-Sendestern bei RTL, mitten im Herzen der EM Host City Köln.”

Stephan Schmitter, CEO RTL Deutschland
Stephan Schmitter
Stephan Schmitter ©RTL / Marina Rosa Weigl

Bei zwölf Spielen, darunter ein Achtel- und ein Viertelfinale, übernimmt RTL die Übertragung auf MagentaTV im Free-TV. Fünf Spiele der UEFA EURO 2024 werden exklusiv auf MagentaTV zu sehen sein, darunter ein Achtelfinale. Die Produktion der Sendungen übernimmt RTL gemeinsam mit thinXpool TV, die bereits die UEFA EURO 2020 und die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 auf MagentaTV realisiert und verantwortet haben. Den Auftakt der gemeinsamen Berichterstattung macht am Sonntag, 16. Juni, das Spiel Niederlande gegen Polen. Anstoß ist um 15 Uhr, die Übertragung beginnt um 13.30 Uhr.

Alle Tore und Highlights aller Spiele bei RTL Deutschland

Auch auf den Sendern und Plattformen von RTL Deutschland verpassen Fußballfans nichts. Alle Tore und alle Highlights aus allen 51 Spielen des Turniers sind jeweils 15 Minuten nach Abpfiff in ausführlichen Spielzusammenfassungen auf RTL+ zu sehen. Auf den Social-Media-Kanälen von „RTL Sport“ wird zudem eine digitale Heimat geschaffen. Im Zentrum der täglichen EM-Berichterstattung bei RTL steht die von Stefan Raab neu konzipierte Spieltagsshow „Das RTL EM-Studio – Alle Spiele, Tore, Emotionen“. Zur Primetime um 20.15 Uhr präsentieren abwechselnd Moderator Elton mit Stefan Kuntz und Moderator Jan Köppen mit Stefan Effenberg die Highlights des Spieltags, unterhaltsam aufbereitet und pointiert analysiert von Experten aus der Welt des Fußballs. Zum Abschluss des Tages fasst das tägliche „Nachtjournal EM-Spezial“ die Ereignisse des Tages kompakt zusammen.

Neue Late-Show bei MagentaTV

Exklusiv bei MagentaTV startet am 14. Juni die Late-Show „Studio Pille-Palle“ mit Schauspieler Fahri Yardim sowie Ex-Nationalspieler und 1. FC Köln-Legende Jonas Hector. Die erste von insgesamt zehn halbstündigen Folgen wird im Anschluss an das Eröffnungsspiel um 23.30 Uhr ausgestrahlt und ist anschließend auch auf MagentaTV+ abrufbar.

Spieltage auf MagentaTV und RTL

Die gemeinsame Vorberichterstattung zu den zwölf Spielen beginnt in der Regel 90 Minuten vor Anpfiff mit einer umfangreichen Berichterstattung aus dem Studio und dem Stadion. Kommentatoren der gemeinsamen Übertragungen sind Wolff Fuss und Marco Hagemann. Auch die anschließende Nachberichterstattung und die Spielanalyse werden gemeinsam gestaltet. In den Halbzeitpausen werden MagentaTV und RTL aufgrund unterschiedlicher Werbezeiten unterschiedliche Programme zeigen.

Folgende Spiele werden auf MagentaTV und parallel auf RTL übertragen:

Gruppenphase 1:

  • 16.06. 15 Uhr Polen vs. Niederlande
  • 17.06. 15 Uhr Rumänien vs. Ukraine
  • 18.06. 18 Uhr Türkei vs. Georgien

Gruppenphase 2:

  • 19.06. 15 Uhr Kroatien vs. Albanien
  • 21.06. 15 Uhr Slowakei vs. Ukraine
  • 22.06. 15 Uhr Georgien vs. Tschechische Republik

Die weiteren sechs Partien, davon vier in der dritten Gruppenphase sowie je ein Achtel- und Viertelfinale, stehen erst nach Abschluss der vorangegangenen Spiele fest.

Anzeige