SABC setzt bei Digitalumstieg auf dira! von CGI

Südafrikas öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt SABC setzt in einem Großprojekt auf CGI's dira! Lösungssuite für alle ihre 19 Radiostationen.

11
Radiostation von SABC
Radiostationen von SABC nutzen künftig die dira! Suite von CGI ©CGI

CGI hat 19 Radiostationen der South African Broadcasting Corporation (SABC) mit der dira! solutions suite ausgestattet. Mehrere Workflow-Komponenten des SABC-Radionetzwerks werden nun von dira! Ziel des Upgrades war es, die Zuverlässigkeit und Effizienz zu erhöhen und die Wirtschaftlichkeit zu sichern.

“Die dira! solution suite hat sich während der verschiedenen Implementierungsphasen als äußerst zuverlässig erwiesen und wir sind mit der bisherigen Leistung sehr zufrieden”, so Nada Wotshela, Group Executive von SABC Radio. “Die digitale Umstellung mit dira! hat unser landesweites Radionetzwerk verändert. Sie hat zu einem qualitativ hochwertigeren On-Air-Produkt auf allen 19 Sendern geführt, während die adaptive Technologie für die Werbeplatzierung menschliche Fehler bei der Platzierung von Werbung auf unseren kommerziellen Radiosendern eliminiert und uns geholfen hat, die Vertragsstrafen unserer kommerziellen Partner um 80% zu reduzieren. Das System hat sich auch als anpassungsfähig für unsere komplexeren öffentlich-rechtlichen Sender mit ihren vielfältigen Programmformaten erwiesen.”

“Wir haben sehr eng mit der SABC zusammengearbeitet, die diesen erfolgreichen Rollout bei all ihren Radiosendern im ganzen Land ermöglicht hat, und eine echte Partnerschaft mit unserem Kunden aufgebaut”, sagt Michael Thielen, Vice President, Radio Solutions, CGI.

Die dira!-Lösungssuite, die bei allen SABC-Sendern installiert wurde, ist auf Kontinuität in der gesamten Organisation ausgerichtet und deckt den gesamten Produktionsworkflow ab, der für das Medienmanagement im Radiojournalismus erforderlich ist. Es ermöglicht eine einheitliche Arbeitsumgebung für alle Sender, von der Sendeproduktion und dem Austausch von Material und Programmen über die Sendeplanung bis hin zum On-Air-Playout, der Postproduktion und der Archivierung.

Die SABC verfügt über ein breites Portfolio an Radiosendern in ganz Südafrika, die alle 11 Amtssprachen abdecken und sowohl öffentlich-rechtliche als auch kommerzielle Programme anbieten. Die dira!-Lösungssuite ist darauf ausgelegt, sich auf die spezifischen Anforderungen anzupassen und ermöglicht den Austausch von Informationen und Material zwischen den Radiostationen. Mit dem dira! Multisite-Modul kann ein Sender in Kapstadt problemlos auf die Inhalte eines Senders im 1400 km entfernten Johannesburg zugreifen. Zudem können Redakteure mit dira! Scotty Material über iOS- oder Android-Apps oder über einen Webbrowser zu den Sendern beitragen und so für maximale Flexibilität in der gesamten Produktionskette sorgen.

“Die digitale Transformation ist entscheidend für die Zukunft des Radios und wird sicherstellen, dass die SABC ihre wichtigen Dienste für die vielen südafrikanischen Gemeinden nicht nur aufrechterhalten, sondern auch in Zukunft weiter ausbauen kann”, so Thielen abschließend.

Anzeige