Harmonic erweitert sein Glasfaser-Breitband-Portfolio um 10G-Switch

Harmonic stellt auf der ANGA COM einen neuen 10G-Switch vor. Der Wharf-Switch ist für R-OLT-Anwendungen konzipiert und soll hohe Breitbandgeschwindigkeiten in Gebieten mit hoher Versorgungsdichte ermöglichen.

81
Harmonic 10G Wharf-Switch

Harmonic hat sein Breitband-Glasfaser-Portfolio um den neuen robusten Wharf-Switch für R-OLT-Anwendungen (Remote Optical Line Termination) erweitert. Der Wharf-Switch soll zuverlässige, ultraschnelle Breitbandgeschwindigkeiten in Gebieten mit hoher Versorgungsdichte bieten und die Markteinführung von XGS-PON- oder 10G-EPON-Fiber-to-the-Home (FTTH)-Diensten sowie von 25/40/100G-Business-Class-Diensten über Outdoor-Gehäuse beschleunigen.

“Angesichts des zunehmenden Wettbewerbs um Geschwindigkeit stehen Netzbetreiber unter Druck, Kunden sowohl im Privatkunden- als auch im Geschäftskundensegment zu gewinnen”, sagt Nimrod Ben-Natan, Senior Vice President und General Manager, Broadband Business bei Harmonic. “Das kompakte Wharf-Gehäuse lässt sich problemlos in herkömmliche Telekommunikationsinfrastrukturen integrieren und bietet Betreibern durch die Nutzung des virtualisierten Kerns von Harmonic eine Komplettlösung für 10G-Glasfaserdienste und Konnektivität der Enterprise-Klasse”.

Der Wharf-Switch bietet Transport und Aggregation mit 24 10/25G-Ethernet-Ports neben einer Reihe von 100G- und 400G-Ports, so dass alle Dienste gleichzeitig die volle Leitungsrate erreichen können. In Verbindung mit dem virtualisierten Kern von Harmonic und Fin R-OLT pluggable ermöglicht der vielseitige Wharf Switch bis zu 20 10G PONs, die entweder ITU XGS-PON oder CableLabs 10G EPON Standards nutzen.

Der Wharf Switch ist ab sofort für Betreiber verfügbar.

Harmonic präsentiert seinen virtualisierten Core und den neuen Wharf Switch auf der ANGA COM in Halle 8, Stand C35.

Anzeige