Neuheiten im Bereich Video-Streaming auf der IBC2023

Neue CDN-Services, verbesserte Monetarisierung von Videoinhalten und ein starker Fokus auf Personalisierungslösungen - mit diesen Themen will Broadpeak auf der diesjährigen IBC 2023 überzeugen.

38
Broadpeak mit neuen Lösungen auf der IBC 2023 ©Broadpeak

Broadpeak wird auf der neuen IBC2023 Video-Streaming-Lösungen demonstrieren. Mit der Broadpeak-Software, die im eigenen Rechenzentrum, als SaaS in der Cloud über die Broadpeak.io-Plattform oder als Hybridlösung angeboten wird, sollen Anbieter von Videodiensten und -inhalten neben einer herausragenden Quality of Experience (QoE) ihre Videodienste besser monetarisieren und gleichzeitig den Energieverbrauch senken können.

“Die Steigerung der Monetarisierung von Video-Streaming-Diensten, die Bereitstellung einer besseren Streaming-Qualität und die Verbesserung der Energieeffizienz haben für Videodienstanbieter höchste Priorität und sind heute ein entscheidender Faktor für den Erfolg ihrer Unternehmen”, sagt Jacques Le Mancq, CEO von Broadpeak. “Wir freuen uns, auf der IBC2023 zeigen zu können, wie Broadpeak als Wegbereiter für Innovationen im Bereich der Videoübertragung fungiert. Mit unseren leistungsstarken Cloud-nativen Lösungen können sich Videodienstanbieter und Content-Eigentümer problemlos an die sich ständig ändernden Anforderungen der Branche anpassen und sich auf die Steigerung ihrer Umsätze konzentrieren.

Broadpeak ist dieses Jahr auf der IBC am Stand 1.F76 vertreten. ©Broadpeak

Ein wichtiges Highlight wird das Advanced CDN von Broadpeak sein, das auf einer offenen, dynamischen und elastischen Architektur basiert. Die Funktionen umfassen:

  • Kontextsensitiv: Das Steering Center ermöglicht es dem CDN, kontextsensitiv zu sein, so dass die Betreiber steuern können, welche CDN-Funktionen für jede Sitzung mit sehr feiner Granularität auf der Grundlage von Anforderungsmerkmalen verwendet werden
  • Energieeffizienz: Das Advanced CDN von Broadpeak liefert Video-Streaming-Dienste mit 725 Gbit/s von einem einzigen Server aus und bietet damit nach eigenen Angaben ein deutlich besseres Verhältnis von Gbit/s pro Dollar und Gbit/s pro Watt als jede andere CDN-Lösung auf dem Markt.

Darüber hinaus stellt Broadpeak seine preisgekrönte nanoCDN Multicast ABR-Lösung für skalierbares Video-Streaming vor. Auf der IBC2023 wird Broadpeak die Vorteile von nanoCDN für Live-Streaming auf allen Endgeräten demonstrieren.

Monetarisierung von Video-Streaming-Diensten durch gezielte Werbung

Broadpeak wird auf der IBC2023 die nächste Generation seiner Server-Side-Advertising-Lösung (SSAI) vorstellen. Die dynamische Werbeeinblendungslösung von Broadpeak, die als Service auf broadpeak.io verfügbar ist, verspricht eine verbesserte Monetarisierung, einfache Nutzung und eine kurze Time-to-Market für die Auslieferung zielgerichteter Werbung.

Darüber hinaus wird ein neues “Watch Ads Together”-Konzept vorgestellt, das zusätzliche Werbeeinblendungen garantiert, wenn Zuschauer die “Watch Together”-Funktion auf ihrem Gerät nutzen. Broadpeak wird auch FAST 2.0 mit seinem Partner OKAST demonstrieren und dabei die erweiterte Personalisierung und Kontextualisierung für FAST-Kanäle hervorheben.

“Targeted Ads”-Lösung ©Broadpeak

Vereinfachung des Video-Streaming-Betriebs mit Cloud-nativen Lösungen

Broadpeak wird demonstrieren, wie seine Cloud-nativen Lösungen die Videobereitstellung mithilfe der DevOps-Methodik optimieren. Ein Highlight wird Broadpeaks Advanced CDN und der BkS350e Origin Packager sein, der die Bereitstellung von Video auf jedem Player oder Gerät für Live- und On-Demand-Anwendungen ermöglicht. Der BkS350e Origin Packager ist in der Lage, Inhalte an jedes Off- oder On-Net CDN zu liefern und kann vor Ort, in der Cloud oder im Hybridmodus für zukunftssichere Cloud-DVR-Dienste eingesetzt werden.

Anzeige