DF1 zeigt Formel E ab 2024 im Free-TV

DF1 und ServusTV kooperieren, um die Formel E ab 2024 exklusiv im Free-TV zu übertragen. Die Partnerschaft umfasst 17 Rennen weltweit.

99
Formel E künftig im Free-TV auf DF1 zu sehen
Formel E künftig im Free-TV auf DF1 zu sehen

Der deutsche Free-TV-Sender DF1 hat in einer Partnerschaft mit Österreichs Privatsender ServusTV die Übertragungsrechte für die Formel E ab der Saison 2024 erworben. Diese Vereinbarung ermöglicht es DF1, alle Rennen der Elektrorennserie live und exklusiv in Deutschland zu zeigen.

Die Formel E Saison 2024 umfasst 17 Rennen, die an 11 verschiedenen Orten weltweit stattfinden werden. Der Zeitraum erstreckt sich vom 13. Januar bis zum 21. Juli. Neben der Übertragung im Free-TV wird DF1 auch alle Rennen als Livestream auf ihrer Webseite www.df1.de anbieten. Dies ermöglicht es den Zuschauern, die Rennen auf verschiedenen mobilen Geräten in Deutschland zu verfolgen.

David Morgenbesser, CCO / Head of Commercial im Red Bull Media House, äußerte sich positiv über die Kooperation: „Als Hauptrechtehalter der schnellsten rein elektrischen Rennserie der Welt in Österreich und Deutschland freuen wir uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem neuen Sender DF1. Gemeinsam werden wir die Formel E einem möglichst breiten Publikum live und exklusiv im Free-TV anbieten.“

Formel E: Neue Ära im deutschen Free-TV

Die Formel E hat sich zu einer der wichtigsten und innovativsten Rennserien entwickelt. Mit der exklusiven Partnerschaft stärkt DF1 seine Position als Anbieter von hochwertigen Sportübertragungen in Deutschland. Diese Zusammenarbeit zielt auch darauf ab, die Popularität der Formel E weiter zu erhöhen.

David Müller, Geschäftsführer von DF1, kommentierte die Übernahme der Free-TV Rechte: „Wir sind begeistert, die Free-TV Rechte der Formel E ab der Saison 2024 zu übernehmen. Mit dieser Zusammenarbeit möchten wir die Leidenschaft für Motorsport in Deutschland weiter fördern und den Fans unvergessliche Momente bieten.“

Medienkooperation: Meilenstein für die Formel E

Aarti Dabas, Chief Media Officer der Formel E, sprach über die Bedeutung der Partnerschaft: „Die aufregende neue Partnerschaft mit dem Red Bull Media House, ServusTV und DF1 markiert einen bedeutenden Meilenstein für die Formel E in Deutschland und Österreich. Während wir uns auf unsere bisher dynamischste Saison vorbereiten, werden Fans in diesen Schlüsselmärkten im Free-TV Zugang zu mehr Live-Rennübertragungen haben als je zuvor.“

In der kommenden Saison der Formel E treten namhafte Hersteller wie Porsche, Cupra, Nissan, McLaren, Jaguar, Maserati, DS, Nio und Mahindra an. 21 Piloten, darunter der britische WM-Titelverteidiger Jake Dennis, werden um den Sieg kämpfen.

Weitere Informationen zur Formel E und den kommenden Rennen finden Sie unter www.fiaformulae.com.

Für mehr Informationen über DF1 und ihre Angebote, besuchen Sie www.df1.de.

Anzeige