Eutelsat überträgt ZDF 4k-Doku “Mythos Wolfskind”

Zur IFA 2016 (2. bis 7. September) in Berlin zur IBC 2016 (9. bis 13. September) überträgt Eutelsat ab dem 2. September in einem Demo-Case die 4k-ZDF-Dokumentation „Terra X: Mythos Wolfskind - Mogli und die wilden Kinder“ unverschlüsselt und exklusiv über seinen Ultra HD Demokanal HOTBIRD 4k1 auf 13° Ost.

86
Kameramann Jan Prillwitz beim szenischen Dreh. © ZDF/Jens Monath

Am 2. September sind Übertragungen ab 10:00 Uhr geplant und werden im Tagesverlauf wiederholt. Am 3. September gibt es eine Ausstrahlung um 10:00 Uhr. Danach wird die 4k-Dokumentation ab dem 3. September um 19:22 Uhr durchgängig bis zum 7. September in einer Schleife zusammen mit anderen kurzen 4k-Inhalten gezeigt.

Mit seiner “Terra X”-Dokumentation „Mythos Wolfskind – Mogli und die wilden Kinder“ hat das ZDF technisches Neuland betreten. Die Eigenproduktion des Senders wurde vollständig in hochauflösendem 4K produziert und hat schon im Vorfeld für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Der “Terra X”-Beitrag geht dem Phänomen “Wolfskind” nach. Kann ein Kind außerhalb der Zivilisation überleben? Ohne elterliche Zuwendung, ganz auf sich gestellt oder in Gesellschaft von Tieren? Die offizielle TV-Premiere findet am 25. September um 19:30 Uhr im ZDF in HD statt.

„Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ZDF und die damit verbundene Ultra HD Premiere auf unserem Demokanal HOTBIRD 4k1 zur IFA und IBC 2016. Diese aufwändige 4k-Dokumentation setzt technisch neue Maßstäbe und ist eine attraktive Bereicherung unseres umfangreichen Angebots an hochwertigen deutschen und internationalen 4k Produktionen in höchster Bildqualität auf unserem Ultra HD Kanal auf der HOTBIRD-Position“, sagte Markus Fritz, Eutelsat Senior Vice President Commercial Development and Strategic Partnerships. (8/16)

Foto: Kameramann Jan Prillwitz beim szenischen Dreh. © ZDF/Jens Monath