Rohde & Schwarz mit 5G-Konzeptnachweis auf dem MWC

Rohde & Schwarz präsentiert auf dem Mobile World Congress (MWC) 2023 vom 27. Februar bis 2. März gemeinsam mit Technologiepartnern wie Qualcomm Technologies, Spinner, Cellnex, Ateme und der Academy of Broadcast and Science (ABS) eine Live-Demonstration von 5G Broadcast (Stand 5A80, Fira Barcelona).

2
Rohde & Schwarz mit 5G-Konzeptnachweis auf dem MWC
©EMpress

Bei diesem End-to-End-Konzeptnachweis wird ein Broadcast-Stream quer durch die Stadt übertragen. Dabei soll seine Leistungsfähigkeit bei der Bereitstellung von Medien und Multicasting-Daten unter Beweis gestellt werden. Durch die Signal-Übertragung auf Smartphones will man zeigen, welche interessanten neue Geschäftsmöglichkeiten 5G Broadcast für Netzbetreiber, Content-Anbieter, und OEMs bietet. 

5G Broadcast, ein nativer 3GPP-Standard, ist auch ein wichtiges Thema innerhalb der Internationale Fernmeldeunion – Sektion Funkkommunikation (ITU-R). Sie hat 2019 die konkreten Anforderungen und Bewertungskriterien für die 5G-Funktechnik unter der Bezeichnung IMT-2020 (International Mobile Telecommunications) erarbeitet. Nun geht es darum, welche Rolle 5G Broadcast als neuer weltweiter DTT-Standard (Digital Terrestrial Television) spielen soll. Die neue Rundfunktechnologie benötigt nicht unbedingt eine zellulare Bandbreite, da sie die Rundfunkübertragung nutzt und von mobilen Geräten ohne SIM-Karte empfangen werden kann. Sie bietet Rundfunk- und Multicast-Funktionen mit hoher spektraler und energetischer Effizienz und kann so auch zu mehr Nachhaltigkeit in der Rundfunkwelt der Zukunft beitragen.

“5G Broadcast hat das Potenzial, die Art und Weise, wie Content-Dienste bereitgestellt werden, zu verändern, ohne die bestehende mobile Mobilfunkkommunikation zu beeinträchtigen”, sagt Manfred Reitmeier, VP Broadcast and Amplifier Systems bei Rohde [&] Schwarz. “Das sind die Schlüsselbotschaft an die Adresse der Entscheidungsträger aus aller Welt auf dem Mobile World Congress. Und wir freuen uns, gemeinsam mit unseren geschätzten Partnern 5G Broadcast und seine Möglichkeiten zu präsentieren, die bereit für die kommerzielle Einführung sind.”

Lorenzo Casaccia, VP, Technical Standards and Intellectual Property bei Qualcomm Technologies, Inc. fügte hinzu: “Wir freuen uns, das Team von Rohde [&] Schwarz auf dem Mobile World Congress 2023 zu unterstützen, um zu zeigen, wie die Übertragung digitaler TV-Inhalte über 3GPP-standardisierte Technologie aussehen kann, ohne dass zusätzliche Chipsätze benötigt werden. Wir haben wiederholt bewiesen, dass 5G Broadcast schon heute möglich ist, und wir hoffen, dass möglichst viele Besucher dies aus erster Hand erfahren werden.”

Die 5G-Demonstration soll während des gesamten Mobile World Congress 2023 kontinuierlich laufen.

In Zusammenarbeit mit NVIDIA zeigt Rohde [&] Schwarz in Barcelona auch die Einbindung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen (KI/ML) in die zukünftige 6G-Technologie. Gezeigt werden soll die branchenweit erste Hardware-in-the-Loop-Demonstration eines neuronalen Empfängers. Damit soll verdeutlicht werden, welche Leistungssteigerungen sich durch den Einsatz trainierter ML-Modelle gegenüber herkömmlicher Signalverarbeitung erzielen lassen.