Grass Valley präsentiert Playout X

Grass Valley zeigt auf der IBC erstmals seine Cloud-first-Lösung Playout X. Unterstützt werden die gängigsten Live-Stream-Formate und FAST-Signalisierung.

77
Grass Valley Playout
Grass Valley Playout ©Grass Valley

Grass Valley wird auf der IBC 2023 (Stand 9.A01) seine Cloud-first Playout-Lösung mit vollem Funktionsumfang vorführen. Playout X ist eine komplette Broadcast-Lösung, die neben der Verarbeitung von Clips und Live-Events auch das dynamische Einfügen von Grafiken und Untertiteln sowie 32 programmierbare Stereo-Audiokanäle (64 Mono) umfasst.

Playout X bietet eine umfassende Unterstützung von Live-Stream-Formaten, einschließlich SDI, ST2110, NDI, SRT, RIST, sowie eine Multiformat-Timeline mit Back-to-Back-Interlaced, Progressive, SD, HD und UHD in jedem Format. Darüber hinaus unterstützt Playout X die FAST-Signalisierung (Free Ad-supported Streaming Television) mit SCTE-104- und SCTE35-Unterstützung, die das Auslösen von nachgelagerten Werbeschichten und damit die Monetarisierung von kostenlosen OTT-Streaming-Diensten ermöglicht.

Steve Hassan, Senior Director, Playout bei Grass Valley, erklärt: “Wir haben die von AMPP gehosteten Playout-Services neu gestaltet, um eine branchenführende Anwendungsdichte und eine geringere End-to-End-Latenz im Vergleich zu anderen Lösungen auf dem Markt zu bieten. In Kombination mit der neuesten Unterstützung für Linux-Betriebssysteme in AMPP bietet dies den Playout X-Kunden geringere Gesamtbetriebskosten (TCO) durch reduzierte Hosting-Kosten ohne Kompromisse bei der Funktionalität.

Playout X basiert auf einer Cloud-zentrierten Microservices-Architektur auf dem AMPP-Ökosystem von Grass Valley und ermöglicht es Medien- und Entertainment-Unternehmen, neue Kanäle innerhalb von Minuten einzurichten, z. B. für die Live-Berichterstattung von Sonderveranstaltungen, und sie nach dem Ende der Veranstaltung wieder zu schließen. Die von AMPP angebotenen Edge-Compute-Architekturen bieten laut Grass Valley eine weitere Flexibilität, die es ermöglicht, sie sowohl auf COTs-Servern vor Ort in einer traditionellen Master-Control-Umgebung als auch in der Cloud bei einem beliebigen Plattformanbieter einzusetzen.
Durch seine Microservices-Architektur bietet Playout X, so Grass Valley, ein neues Maß an Ausfallsicherheit mit Unterstützung für 1+1-, N+1- und N+M-Modelle für automatisches Failover und Selbstheilung in Bereitstellungsmodellen mit einem oder mehreren Standorten/Plattformen.