NAB 2023 wieder mit IP Showcase

Die Audio Engineering Society (AES), die Alliance for IP Media Solutions (AIMS), die Advanced Media Workflow Association (AMWA), die European Broadcasting Union (EBU), die SMPTE und das Video Services Forum (VSF) werden auch auf der NAB 2023 den IP Showcase Stand (W2867) organisieren.

17
NAB Show 2023 wieder mit IP Showcase

Hier will man ein breites Spektrum an IP-bezogenen Themen und die Möglichkeit zum Ideenaustausch in einem neuen Meetup-Bereich bieten. Es sollen die neuesten Entwicklungen auf dem Weg hin zu einem All-IP-Ökosystem für Medienproduktionen präsentiert werden.

Wie in den vergangenen Jahren wird ein zentrales Bildungselement des IP Showcase auf der NAB Show 2023 das IP Showcase Theater sein, in dem Fachleute aus der Branche 20-minütige Präsentationen zu einer Vielzahl von Themen halten werden – von Übersichten über SMPTE ST 2110, AES67, AMWA-NMOS und IPMX bis hin zu Fallstudien über IP-Implementierungen und grundlegenden Tutorials für Neulinge auf dem Gebiet der IP-Videoproduktion. Zu den angebotenen Sitzungen gehören: Komprimierung, Verteilte IP-Produktion, Konformitätstests mit dem JT-NM, Erweiterte Audioanwendungen, SMPTE ST 2110 Einführungskurs, IPMX und Media-over-IP-Netzwerkdesign.
Darüber hinaus wird es auf der NAB Show 2023 wieder die “IP in Action”-Wand geben, auf der die Besucher zusätzliche Informationen über verschiedene IP-Installationen sehen können. AIMS-Mitglieder werden auch zur Verfügung stehen, um Fragen zu aktuellen Themen zu beantworten, wie z. B. Ground-to-Cloud, Cloud-to-Ground, AIMS’ IPMX-Set offener Standards und Spezifikationen für AV-over-IP-Implementierungen und die Arbeit, die im vergangenen Jahr an Standards stattgefunden hat.

Neu beim IP Showcase ist in diesem Jahr der Meetup-Bereich, ein offener Bereich mit flexibler Bestuhlung, in dem jeder Teilnehmer ein Gespräch zu einem beliebigen Thema im Zusammenhang mit AV-over-IP, SMPTE ST 2110 oder anderen proprietären Protokollen führen kann. Experten aus der Industrie werden zur Verfügung stehen, um über alle gewünschten Themen zu sprechen. Darüber hinaus können Gruppen, die sich bereits innerhalb von Normungsorganisationen über Zoom und andere Plattformen treffen, den Meetup-Bereich für persönliche Treffen auf der Messe nutzen.

“Bildung ist der Eckpfeiler des IP Showcase und die AIMS-Mitglieder haben in diesem Jahr alle Register gezogen, um mehr als 37 Sessions anzubieten. Im Gegensatz zu anderen NAB-Präsentationen, die von Unternehmen gesponsert werden, werden die Präsentationen im IP Showcase Theater von Ingenieuren aus der Praxis gehalten, die den Teilnehmern genau erklären können, wie man auf eine IP-Infrastruktur umsteigt”, sagte Andrew Starks, Mitglied des AIMS-Vorstands und Leiter des Produktmanagements bei Macnica. “In den letzten acht Jahren haben wir jedoch auch gelernt, dass die Teilnehmer auf der Veranstaltung gerne Ideen austauschen. Zum 100-jährigen Jubiläum der NAB wollten wir ihnen daher die Möglichkeit geben, diese Gespräche im neuen Meetup-Bereich zu führen. Es wird ein IP Showcase werden, an den man sich erinnern wird, und wir können es kaum erwarten, unsere Kolleginnen und Kollegen dort zu treffen.”

Weitere Informationen über den IP Showcase finden Sie unter www.ipshowcase.org.