RTL Deutschland: Matthias Dang übergibt an Carsten Schwecke

Matthias Dang (57), Chief Commercial, Technology & Data Officer von RTL Deutschland, verlässt das Unternehmen nach mehr als 30 Jahren Anfang nächsten Jahres. Sein Nachfolger wird zum 1. April 2025 Carsten Schwecke (48).

18
Matthias Dang und Carsten Schwecke
Matthias Dang und Carsten Schwecke ©RTL/Rosa Marina Weigl/Wojciech Pierkiel

Carsten Schwecke wird zum 1. April 2025 in die Geschäftsführung von RTL Deutschland berufen und verantwortet dann als neuer Chief Commercial, Technology & Data Officer alle kaufmännischen, technologischen sowie daten- und KI-basierten Aktivitäten von RTL Deutschland.

Schwecke soll künftig gemeinsam mit Frank Vogel, Geschäftsführer der Ad Alliance, die Vermarktungsangebote von RTL Deutschland und der Ad Alliance weiterentwickeln und den Ausbau der daten- und KI-basierten Werbetechnologie vorantreiben. Er war zuletzt Vermarktungschef der Seven.One Entertainment Group und davor bis Ende 2022 CEO von Axel Springer All Media und Media Impact. In dieser Funktion arbeitete er bereits eng mit der Ad Alliance und RTL Deutschland zusammen.

Thomas Rabe, CEO der RTL Group, sagt: “Matthias Dang hat die Erfolgsgeschichte und Unternehmenskultur von RTL Deutschland über viele Jahre geprägt. Sowohl in Deutschland als auch international hat er frühzeitig strategische Allianzen und Partnerschaften für Werbevermarktung, Werbetechnologie und Streaming aufgebaut – und damit die digitale Transformation des TV-Geschäfts vorangetrieben. Im Namen des gesamten Vorstands der RTL Group bedanke ich mich bei Matthias Dang für seine herausragende Leistung – und persönlich für unsere langjährige vertrauensvolle, loyale Zusammenarbeit.”

Matthias Dang, Chief Commercial, Technology & Data Officer von RTL Deutschland, zu seinem Entschluss RTL Deutschland zu verlassen: “Ich habe mehr als 30 Jahre meines beruflichen Lebens bei RTL Deutschland verbracht – wobei meine besondere Leidenschaft immer der Vermarktung galt, aber auch Tech & Data waren für mich als ‚Digital Immigrant‘ seit jeher eine Herzensangelegenheit. Ich bin jedem Einzelnen hier sehr, sehr dankbar für diese wunderbare Zeit – gemeinsam haben wir nicht nur den Wandel der Medienlandschaft miterlebt und mitgestaltet, sondern auch jede Herausforderung in eine Chance umgewandelt und die Vermarktung gattungsübergreifend und zukunftsweisend aufgestellt. Darauf können wir wirklich stolz sein! Ich freue mich daher umso mehr, dass wir mit Carsten jemanden gefunden haben, der das richtige Mindset mitbringt und der – gemeinsam mit Stephan und der gesamten Geschäftsführung – RTL Deutschland die Kontinuität geben kann, die wir für die kommenden Jahre brauchen und der gemeinsam mit Frank Vogel die Ad Alliance weiterführt. Auch mein Interesse an Neuem und Innovativem bleibt weiterhin ungebremst, jedoch habe ich mich für eine andere Lebensplanung entschieden und freue mich darauf, mir künftig mehr Zeit für Themen außerhalb der Medienbranche nehmen zu können. Mein Herz wird allerdings immer für RTL Deutschland und seine fantastischen Kolleginnen und Kollegen schlagen.”


Werdegang von Matthias Dang & Carsten Schwecke

Matthias Dang studierte von 1989 bis 1993 Wirtschaftswissenschaften in Mainz. Neben dem Studium arbeitete er in der Zentralredaktion von 3sat. 1993 wechselte der Diplom-Kaufmann zu IP Deutschland, wo er bis 1998 verschiedene Positionen im Marketing bekleidete. 1998 wurde er zum Verkaufsleiter ernannt. 2003 kehrte er als Geschäftsführer ins Marketing zurück. Von 2004 bis 2009 war er Geschäftsführer Vertrieb, ab Oktober 2009 zusätzlich stellvertretender Geschäftsführer und ab 2012 Geschäftsführer der IP Deutschland. Seit 2017 ist er CEO des Vermarkters Ad Alliance, in dem die IP Deutschland aufgegangen ist. 2019 wurde er zudem in die Geschäftsführung von RTL Deutschland berufen, wo er seitdem als Chief Commercial, Technology & Data Officer die Bereiche Vermarktung, Technologie und Daten verantwortet, von September 2021 bis Dezember 2023 war er Co-CEO von RTL Deutschland.

Carsten Schwecke studierte Wirtschaftswissenschaften an der ESCP-EAP in Paris, Oxford und Berlin. Anschließend startete er seine berufliche Laufbahn bei Holtzbrinck und war unter anderem als Online Director für den Online-Vermarkter iq digital der Handelsblatt Media Group tätig. Von 2008 bis 2012 verantwortete er als Managing Director bei Travelzoo (Europe) Ltd. den erfolgreichen Markteintritt in Deutschland und Spanien. Von September 2015 bis Ende 2022 war Carsten Schwecke zunächst Mitglied der Geschäftsleitung und später CEO von Media Impact und Axel Springer All Media Impact, dem Vermarkter von Axel Springer. Im Oktober 2023 wechselte er als Chief Marketing Officer der Seven.One Entertainment Group zu ProSiebenSat.1 nach München.

Anzeige