MotoGP-Pressekonferenzen setzen auf Audio-Technica

Die Motorrad-Rennserie MotoGP vertraut bei ihren Pressekonferenzen auf Interview-Mikrofone von Audio-Technica. Rodrigo Thomaz erklärt die wichtigsten Features der 3000er Serie.

39

Als offizieller Mikrofon-Lieferant unterstützt Audio-Technica seit 2019 die Übertragungen der MotoGP-Rennen und stellt mit seiner 3000er Mikrofonserie auch drahtlose Systeme für die anschließenden Pressekonferenzen zur Verfügung. Dieser wichtige Teil des Rennerlebnisses bringt die Fahrer mit ihren Analysen des Rennverlaufs direkt zu den Zuschauern nach Hause und bietet so einzigartige Perspektiven von der Strecke selbst.

Jetzt hat Audio-Technica ein kurzes Video mit Rodrigo Thomaz, dem MotoGP-Projektmanager des Unternehmens, veröffentlicht, das die 3000er Serie hinter den Kulissen zeigt. In dem Video stellt Thomaz sechs besondere Features vor – darunter die Schnellzugriffstaste zur Auswahl einer Backup-Frequenz und die austauschbaren Kapsel-Optionen -, die das System zur bevorzugten Lösung für anspruchsvolle Touring-Umgebungen wie Pressekonferenzen bei MotoGP-Rennen machen.

Anzeige