Kinoton ist Technikpartner der Berlinale

Kinoton ist offizieller Partner der Berlinale bei der technischen Ausstattung der Festival-Kinos. Gemeinsam mit Barco stellt Kinoton dem Festival an 24 Standorten hochwertige D-Cinema Projektionslösungen zur Verfügung.

24
Kinoton ist Technikpartner der Berlinale

Geboten werde Rundumservice an allen Spielstätten des Festivals, teilt das Unternhemen mit. Die individuell für die Berlinale zusammengestellten 2K und 4K Digital Cinema Solutions werden von den Kinoton-Servicetechnikern in die Berlinale-Spielstätten integriert. Sie werden dort den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten angepasst und gemäß den speziellen Festival-Anforderungen sowie den DCI-Richtlinien eingerichtet. Für den Berlinale Palast sei ein lichtstarkes 4K-Dualprojektionssystem vorgesehen, das auch für brillantes 3D-Kino im XXL-Format sorgen soll. Projektor-Hersteller Barco setzt seine neuen – speziell für kleinere Leinwände konzipierten DP2K10-Sx Projektoren ein.

Kinoton-Vertriebsleiter Harald Bergbauer freut sich, dass die Internationalen Filmfestspiele Berlin nach 2012 erneut auf digitale Projektionstechnik und Supportleistungen von Kinoton setzen. „Der Qualitätsanspruch der Berlinale und ihre technischen Anforderungen sind enorm und im Umfang und der Komplexität seit dem Vorjahr nochmals gestiegen. Noch nie zuvor wurden so viele Spielstätten mit D-Cinema-Technik ausgestattet, ein Zeichen dafür, dass die Digitalisierung in der gesamten Wertschöpfungskette unaufhaltsam fortschreitet.“

Auch der parallel stattfindende European Film Market der Berlinale stellt in verschiedenen Spielstätten in Berlin zahlreiche Filmproduktionen vor, unter anderem im mit einer Kinoton Digital Cinema Solution ausgestatteten Kino im Martin-Gropius-Bau. (1/13)

Anzeige
Relevante Unternehmen