Super Bowl-Leuchtfeuer in Las Vegas

Las Vegas ist bereit für das große Medienspektakel rund um den Super Bowl LVIII am 11. Februar 2024. Schon eine Woche vor Beginn wird weithin sichtbar auf der riesigen LED-Projektionskugel Sphere, der neuesten Attraktion der Stadt, das Event beworben.

120
Die LED-Kugel Sphere, die neueste Attraktion von Las Vegas, ist aktuell im Super Bowl-Modus ©Sphere
Die LED-Kugel Sphere, die neueste Attraktion von Las Vegas, ist aktuell im Super Bowl-Modus ©Sphere

Die National Football League (NFL) und Sphere Entertainment, Betreiber der LED-Projektionskugel Sphere, haben zur Super Bowl-Woche eine Kooperation vereinbart. Sie sieht vor, dass maßgeschneiderte Super Bowl LVIII-Inhalte, die exklusiv von Sphere Studios erstellt werden, auf der voll programmierbaren LED-Außenfläche von Sphere, der sogenannten Exosphere, gezeigt werden. Die Exosphere gilt als größter LED-Bildschirm der Welt und besteht aus etwa 1,2 Millionen LED-Pucks, die im Abstand von 20 Zentimeter angeordnet sind. Jeder Puck enthält 48 einzelne LED-Dioden, wobei jede Diode 256 Millionen verschiedene Farben darstellen kann. In Betrieb genommen wurde die Sphere im September 2023.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird Sphere auch in der Berichterstattung von CBS Sports über den Super Bowl LVIII auf CBS und Paramount+ zu sehen sein. Als Host Broadcaster produziert CBS Sports dazu auf Basis eines 1080p HDR-Workflows. Die Bilder sollen für einige Kabel-, Satelliten- und Video-Streaming-Dienste auf 4K HDR hoch konvertiert und für Standard-Empfang auf CBS auf 1080i SDR runter konvertiert werden. “Als neues Wahrzeichen von Las Vegas ist das Sphere weltweit für seine dynamischen Visuals bekannt, und wir sind stolz darauf, mit der NFL an Inhalten zu arbeiten, die sowohl das Publikum in Las Vegas als auch die Zuschauer auf CBS begeistern werden”, sagt Joel Fisher, Executive Vice President, Marquee Events and Operations bei MSG Entertainment, der für die Marquee Events von Sphere verantwortlich ist.

“Die maßgeschneiderten Super Bowl-Inhalte, die unser Sphere Studios-Team für das Exosphere entwickelt hat, werden die Fans überraschen und begeistern und dem ersten Super Bowl in Las Vegas sowie der Übertragung des Spiels ein einzigartiges Element hinzufügen“, verspricht Guy Barnett, Senior Vice President Brand Strategy & Creative Development, Sphere Entertainment.

In Zusammenarbeit mit der NFL zeigt Sphere unter anderem eine Countdown-Uhr, die bis zum Kick-off am Sonntag läuft, ein Willkommensbild als eine Art “Leuchtfeuer” für alle Super Bowl-Besucherinnen und -Besucher sowie Schlüsselgrafiken zum Spiel. Während des gesamten Spiels sollen die Inhalte auf der Exosphere dann live und in Echtzeit als Reaktion auf das Geschehen auf dem Spielfeld laufen.

Die Sphere-Kugel soll bei der Übertragung des Super Bowl LVIII von CBS Sports zudem gut in Szene gesetzt werden. Sowohl die Exosphere als auch das Innere von Sphere werden als Teil von zwei kuratierten Bereichen in speziell dazu angefertigten Videos zu sehen sein. Diese sollen am Austragungsort aufgenommen werden und die immersiven Fähigkeiten der 16K x 16K-Auflösung der Sphere-Innenraum-Display-Ebene zeigen. Neben NFL- und Super Bowl-Inhalten wird auf der Exosphere während der gesamten Super Bowl-Woche auch Werbung großer Marken zu sehen sein.

RTL und DAZN übertragen den Super Bowl hierzulande

In Deutschland wird der Super Bowl LVIII in Las Vegas in der Nacht vom 11. auf den 12. Februar 2024 von RTL und DAZN live übertragen. Beide TV-Sender sind dazu mit eigenen Teams vor Ort. Das Spiel zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers geht im Allegiant Stadium, dem Heimstadion der Las Vegas Raiders, über die Bühne. Kick-Off des Super Bowls LVIII ist um 15.30 Uhr Ortszeit, was 0.30 Uhr in Deutschland entspricht.

RTL Deutschland hat von der NFL im Rahmen eines umfassenden Rechtedeals die Live-Übertragungsrechte im Free-TV und auf RTL+ für fünf Saisons mit wöchentlichen Live-Spielen im Ligabetrieb – darunter der Super Bowl und das „Germany Game“, eine Partie, die in Deutschland ausgetragen wird, erworben. Die Vereinbarung gilt bis 2028 für den gesamten deutschsprachigen Raum sowie Luxemburg und Liechtenstein.