Sphere Entertainment übernimmt Live-Audio-Experten HOLOPLOT

Das Berliner Unternehmen für immersiven Live-Sound HOLOPLOT hat mit Sphere Entertainment einen neuen Eigentümer und soll als 100%ige Tochter das Geschäft weiter ausbauen.

29
Sphere x HOLOPLOT
Sphere x HOLOPLOT

Sphere Entertainment übernimmt HOLOPLOT nach einem Investment im Jahr 2018 vollständig. Das Berliner Unternehmen für 3D-Audiotechnologie entwickelte gemeinsam mit Sphere Entertainment den immersiven Live-Sound namens Sphere Immersive Sound für die legendäre Eventlocation in Las Vegas.

“HOLOPLOT steht an der Spitze der Audioinnovation und hat mit seiner maßgeschneiderten Technologie bereits die Grenzen für guten immersiven Konzertsound verschoben. Diese Übernahme spiegelt das Engagement unseres Unternehmens wider, an der Spitze der immersiven Erlebnisse zu bleiben, während wir Wachstumsmöglichkeiten sowohl für Sphere als auch für HOLOPLOT ausloten”, sagten David Dibble, CEO, MSG Ventures, und Paul Westbury, EVP, Development and Construction, in einer gemeinsamen Erklärung im Namen von Sphere Entertainment.

Auch Roman Sick, CEO und Mitbegründer von HOLOPLOT, freut sich über die Übernahme: “Wir haben viele Jahre mit dem Sphere-Team an der Entwicklung unserer Technologie gearbeitet und gemeinsam das Live-Sound-Erlebnis für immer verändert. Als Ergebnis dieser Transaktion kann HOLOPLOT seine Mission beschleunigen, seine Technologien in mehr Anwendungen und Märkte zu bringen und die Audio-Innovation weiter voranzutreiben.”

Sphere Immersive Sound, das weltweit größte vollständig integrierte Audiosystem in Konzertqualität, sorgt im Sphere in Las Vegas für einzigartige Hörerlebnisse. Erstmals vorgestellt wurde Sphere Immersive Sound 2022 im Beacon Theatre in New York, das von der Madison Square Garden Entertainment Corp. betrieben wird und zusammen mit Sphere Entertainment zur MSG Family of Companies gehört.

Das in Berlin ansässige Unternehmen HOLOPLOT hat mit seiner proprietären Audiotechnologie eine neue Generation von Audioerlebnissen entwickelt. Die Technologie ermöglicht eine präzise digitale Steuerung der Schallausbreitung und -lokalisierung und soll so ein zielgerichtetes, konsistentes und immersives Hörerlebnis ermöglichen.

Die Transaktion ist bereits vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. HOLOPLOT wird seinen Sitz in Berlin beibehalten und als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Sphere Entertainment agieren.

Anzeige