Ralf Gabor geht bei Mainstream Media an Bord

Ralf Gabor (38) ist Anfang Februar von Turner Broadcasting zur Mainstream Media AG gewechselt. Als als Vice President Distribution and Business Development ist er bei deren Tochtergesellschaft Mainstream Networks Holding für den Ausbau des internationalen TV-Geschäfts zuständig.

25
Ralf Gabor

Die Mainstream Networks Holding betreibt den Pay-TV-Sender Romance TV in Polen und lanciert konkrete Projekte in Asien und Afrika.

Zusätzlich gehört zu den Aufgaben des gebürtigen Badeners die Entwicklung und Umsetzung neuer Sender-Konzepte sowie linearer und non-linearer Strategien für die TV-Sender der Mainstream Media AG im deutschsprachigen Raum. Neben Vorstandsmitglied Tim Werner wird Ralf Gabor als Ansprechpartner für Vertriebsthemen zur Verfügung stehen.

Gottfried Zmeck, Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG: „Neben dem deutschsprachigen Kernmarkt gewinnt der Ausbau internationaler Geschäftsfelder für die Mainstream Media AG und ihre Tochterfirmen zunehmend an Bedeutung. Mit Ralf Gabor haben wir dafür einen kompetenten und erfahrenen Mann gefunden, der unser Team auch im nationalen Vertrieb verstärken wird.“

Bis zu seinem Wechsel zur Mainstream Media AG war Ralf Gabor (38) acht Jahre bei Turner Broadcasting System Deutschland GmbH tätig, zuletzt in leitender Position im Bereich Distribution und Business Development für den deutschsprachigen Raum, Benelux und Osteuropa. Davor hatte der Diplom-Betriebswirt durch Stationen bei ZDF-Enterprises und bei Kabel Baden-Württemberg umfangreiche Erfahrungen im Lizenzhandel und Kabelnetzgeschäft gesammelt. (1/15)