“Gillette Stadium” setzt auf Riedel-Intercom

Kraft Sports + Entertainment arbeitet mit NEP Integrated Solutions, einer Business Unit der NEP Group, zusammen, um eine umfassende Intercom-Infrastruktur im Gillette Stadium in Foxborough, Massachusetts, USA zu installieren. Dabei kommen Schlüsselkomponenten von Riedel Communications zum Einsatz.

57
Gillette Stadium in Foxborough im US-Bundesstaat Massachusetts
Gillette Stadium in Foxborough im US-Bundesstaat Massachusetts

Das Gillette Stadium, das hauptsächlich von den New England Patriots und dem Major League Football-Team New England Revolution genutzt wird, erhält eine neue Intercom-Infrastruktur. Zum Einsatz kommen Artist, Bolero und SmartPanel von Riedel sowie die Audio Monitoring App (AMA). Das System wird von NEP in einem neuen Regieraum installiert, der alle digitalen Ressourcen im Stadion steuert. Dazu gehört auch die neue 1080p-Videowand, die mit über 2.000 Quadratmetern die größte in den USA ist.

2.000 Quadratmeter Videowand des Gillette Stadiums ©Riedel

„Alles an diesem Projekt ist darauf ausgerichtet, die bestmögliche Technologie einzusetzen, um den Fans hier im Gillette Stadium ein Erlebnis höchster Qualität zu bieten”, sagt Jason Stone, Vice President, Stadium & Site Operations, Kraft Sports + Entertainment. „Im Hinblick auf die Kommunikation im Stadion ermöglicht uns das Upgrade auf Riedels Artist- und Bolero-Systeme, die einzigartigen RF-Anforderungen für NFL-Stadien zu erfüllen und die Abdeckung nicht nur des Stadions, sondern auch der Enel Plaza und der neuen Erweiterung sicherzustellen. Mit einer robusten Kommunikation in allen Bereichen des Stadions können wir Spieltag-Produktionen und viele weitere Live-Events im Stadion optimal unterstützen. Wir freuen uns auch über die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, das in Deutschland ansässig ist, dem internationalen Heimatmarkt der New England Patriots, da das Team in dieser Region weiter expandiert.”

Riedel-Equipment im Gillette Stadium

Im Gillette Stadium wird eine umfangreiche Intercom-Infrastruktur installiert, die unter anderem einen Artist-1024 Node und ein Bolero-Setup mit 25 Beltpacks und 35 Antennen umfasst. Außerdem werden 32 Riedel RSP-1216 SmartPanels mit Hybrid-Tasten integriert. Diese sind mit AMA ausgestattet und können bis zu 16 Streams und 256 Quellen pro Panel überwachen. Die Riedel-Lösung ist die einzige, die die Anforderungen der NFL an eine effiziente Nutzung des DECT-Spektrums in den NFL-Stadien erfüllt und gleichzeitig die DECT-Kommunikation der NFL-Schiedsrichter nicht beeinträchtigt. Der Bolero High Clarity Voice Codec verbessert die Sprachverständlichkeit und ermöglicht eine effizientere Nutzung des HF-Spektrums, indem er die doppelte Anzahl von Beltpacks pro Antenne im Vergleich zu anderen DECT-basierten Systemen unterstützt. Darüber hinaus ermöglicht AMA die Aufteilung des RSP-Bedienfeldes in zwei gleichzeitig arbeitende Anwendungen. Dies soll die Audioüberwachung und das Gerätemanagement optimieren und den Platzbedarf im Rack reduzieren.

„Riedels Bolero und Artist erwiesen sich als die effizienteste und hochwertigste Lösung, die wir finden konnten. Boleros Nutzung des DECT-Spektrums übertrifft alle anderen Lösungen klar”, erklärt Joseph Wire, Vice President Managed Services & Business Development, NEP Integrated Solutions. „Die Audio Monitoring App sorgt für zusätzliche Effizienz, da sie es uns ermöglicht, mit einem Gerät zwei Anwendungsfälle – Audio Monitoring und Intercom – gleichzeitig in einem Panel zu erfüllen.”

Da die softwaredefinierten Universal Interface Cards (UICs) der Artist-1024 zwischen SMPTE ST 2110-30/31 (AES67), MADI oder Dante (bald erhältlich) umschalten können, lässt sich die Riedel-Intercom-Lösung nahtlos in die neue IP-basierte SMPTE ST 2110 Infrastruktur integrieren, die von NEP eingerichtet wurde, um Signalfluss, Verkabelung und Gesamteffizienz zu optimieren.

Relevante Unternehmen