2. nationaler DAB+ Multiplex wird erweitert

Antenne Deutschland, Betreiberin des so genannten 2. Bundesmux, einer Plattform für die bundesweite Verbreitung von Digitalradio über DAB+, baut ihr Sendernetz weiter aus.

19
Mirko Drenger, CEO von Antenne Deutschland
Mirko Drenger, CEO von Antenne Deutschland ©Antenne Deutschland

Das Sendernetz der 2. nationalen Digitalradio-Plattform wächst weiter und erhält am 1. Juni 2024 acht neue Senderstandorte in sechs Bundesländern. Ab Juli 2024 kommt noch ein weiterer Standort in Bayern hinzu. Mit diesem Ausbau erweitert Antenne Deutschland, Betreiberin der 2. nationalen DAB+ Plattform, gemeinsam mit den privaten Programmanbietern der Plattform, ihr Netz auf 91 Standorte im gesamten Bundesgebiet.

Diese Senderstandorte werden am 1. Juni 2024 in Betrieb gehen

Senderstandort          Kanal    Bundesland    Empfangsregion
Hardberg                        9B              HE             Kreis Bergstraße
Herscheid                       9B             NW             Märkischer Kreis, A45
Kulpenberg                     5D             TH              Kyffhäuserkreis, A38, B85
Landshut                       12D             BY              Kreis Landshut, A92
Lüneburg                        5D              NI               Kreis Lüneburg, B4, B209, B216
Passau Dommelstadl    12D             BY              Kreis Passau, A3
Visselhövede                  5D              NI               Kreis Rotenburg, B440
Wittenberg                      5D              ST              Kreis Wittenberg, B187

Dieser Senderstandort wird voraussichtlich ab Juli 2024 in Betrieb gehen

Senderstandort          Kanal    Bundesland    Empfangsregion
Kreuzberg                      5D              BY              Kreis Rhön-Grabfeld, B279

Folgende private Sender sind im 2. nationalen DAB+ Programmpaket enthalten:

  • 80s80s
  • 90s90s
  • Absolut BELLA
  • Absolut Germany
  • Absolut HOT
  • Absolut OLDIE
  • Absolut TOP
  • AIDAradio
  • Beats Radio
  • Brillux Radio
  • DRIVERSRADIO
  • NOSTALGIE
  • Oldie Antenne
  • ROCK ANTENNE
  • RTL RADIO
  • TOGGO Radio

Durch die Inbetriebnahme der neun Senderstandorte können etwa 59 Millionen Einwohner in Deutschland die Programme zuhause empfangen. Das entspricht über 70 Prozent der Bevölkerung. Die Flächenversorgung für den mobilen Empfang steigt auf 82 Prozent an und versorgt mehr als 73 Millionen Menschen unterwegs. Entlang der Autobahnen liegt der mobile Empfang dann mit über 11.000 Kilometern bei über 92 Prozent. „Mit dem Ausbau in diesem Jahr schließen wir weitere Versorgungslücken und decken im Outdoor-Empfang rund 90 % der Deutschen Bevölkerung ab. Dreieinhalb Jahre nach dem Start der zweiten nationalen DAB+ Plattform ist das ein großer Erfolg, auf den wir weiter aufbauen werden. Ziel ist es, die Hörerinnen und Hörer überall zu erreichen und ihnen die bestmögliche Auswahl und Vielfalt an Programmen zu bieten“, sagt Mirko Drenger, CEO von Antenne Deutschland.

Um die neuen Programme empfangen zu können, müssen die Hörer einen Sendersuchlauf an ihrem DAB+ Empfänger durchführen.

Anzeige