Grass Valley LDX 135 RF und LDX 150 RF: Kabellose Flexibilität

Die bewährten Grass Valley Kamerasysteme LDX 135 und LDX 150 sind künftig auch als RF-Version, also für den drahtlosen Einsatz, erhältlich.

106
LDX 135 RF von Grass Valley
LDX 135 RF ©Grass Valley

Grass Valley stellt auf der NAB Show 2024 die neuen Kameralösungen LDX 135 RF und LDX 150 RF vor. Sie basieren auf der gleichen Kameratechnologie wie ihre Vorgängermodelle, verfügen jedoch über eine integrierte drahtlose Übertragung via RF oder 5G Bonded Cellular.

LDX 135 RF und LDX 150 RF wurden in Zusammenarbeit mit externen RF-Systemanbietern entwickelt und sollen eine zuverlässige, EMI-geprüfte mechanische Schnittstelle bieten, die Übertragungsmodule von Drittanbietern ohne externe Kabel oder großen mechanischen Aufwand aufnehmen kann.

Im Vergleich zu den Modellen LDX 135 und LDX 150 bieten die neuen RF-Editionen eine kürzere Gehäuselänge, die Platz für das Senderkit schafft und gleichzeitig einen stabilen, ausgewogenen Schulterbetrieb gewährleistet.

“Wir haben die LDX 135 RF und LDX 150 RF als Antwort auf die wachsende Kundennachfrage nach kabellosen Versionen unserer LDX 100-Kameraserie entwickelt, um die Bedienung in allen Kamerapositionen zu erleichtern, auch in solchen, in denen eine Kabelverbindung nur schwer oder gar nicht möglich ist”, sagt Paul de Bresser, Produktmanager bei Grass Valley. “Diese Native UHD-Kameras bieten zusätzliche Flexibilität bei der drahtlosen Übertragung, ohne dabei die herausragende Bildqualität und Funktionalität einzubüßen, die die LDX 135 und LDX 150 zu den führenden Kameras für Live-Events in der Medien- und Unterhaltungsbranche gemacht haben.”

Features der LDX 135 RF und LDX 150 RF

  • Integrierte Universallösung für alle RF-Systeme von Drittanbietern und 5G-Transceiver.
  • Einfach zu montierende mechanische Schnittstelle auf der Rückseite, die in Zusammenarbeit mit RF-Herstellern optimiert wurde.
  • Unterstützung aller Single-Speed-Videomodi bis hin zu UHD mit HDR und Global Shutter mit drei Xenios Imagern.
  • Hohe Empfindlichkeit von F11 bei 2000 Lux.

“Mit ihrem NativeIP-Betriebsmodus und der IP-basierten Signalübertragung zur XCU bietet die LDX 100 Serie bereits die mit Abstand leistungsstärkste und umfassendste Signalübertragungslösung auf dem Markt”, so de Bresser. “Kunden können nun jede Übertragungslösung anschließen, einschließlich 5G-Transceivern, die die Übertragung von Kamerasignalen direkt an remote und/oder Cloud-basierte Produktionszentren ermöglichen, einschließlich Video-Return, Tally und Control.”

“Build-Back-Kit”

Kunden können ein “Build-Back-Kit” erwerben, mit dem sich die LDX 135 RF und LDX 150 RF in wenigen Minuten in eine Standard-LDX 135/150 umwandeln lassen.

Grass Valley wird auf der NAB Show 2024 am Stand C2308 ausstellen und Kameras, Produktions-Switches, Multiviewer, Router, Processing-, Asset Management- und Live-Playout-Systeme präsentieren.

Anzeige