4K-Produktportfolio von Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz zeigt auf der IBC 2014 (Stand 7.E25) sein Produktportfolio für den kompletten Übertragungsweg des digitalen Videoformats 4K. Außerdem werden Sender mit sehr niedrigen Betriebskosten demonstriert.

2
4K-Produktportfolio von Rohde & Schwarz

Für den hochauflösenden Standard stehen Produkte aus den Bereichen Post Production, Ingest, Storage, Playout, Encoding und Multiplexing sowie Sendetechnik zur Verfügung. Auch seine Messtechnik für den Test von 4K-Endgeräten hat das Unternehmen um neue Features erweitert. Außerdem zeigt Rohde [&] Schwarz in Livedemonstrationen seiner aktuellen Sendergeneration, wie sich die Kosten des Sendebetriebs senken lassen.

Die Produktpalette zur Unterstützung des Übertragungswegs des hochauflösenden 4K-Standards ist bereits in diversen Anwendungen im Einsatz. So wurde für die erste Fußball-Live-Übertragung in 4K das Headend R[&]S AVHE100 eingesetzt. Zur Überwachung der 4K/UHD-Übertragung kamen noch das Multiviewer- und Content-Monitoring-System BMM-810 der Rohde [&] Schwarz-Tochter GMIT hinzu. Über terrestrische Rohde [&] Schwarz-Sender strahlt auch der Rundfunkbetreiber KBS in Korea erste 4K-Programme aus. Hier kommt auch die zugehörige Messtechnik zum Einsatz. Netzbetreiber sowie OTT-Anbieter können Rohde [&] Schwarz Headend- und Monitoring-Lösungen einsetzen, um ihre Übertragung effizienter zu gestalten. So können bei einer gegebenen Bandbreite mittels HEVC-Enkodierung mehr Services übertragen oder die Bildqualität hinsichtlich der Auflösung verbessert werden.

Bereits seit 2005 die bietet Tochterfirma Rohde [&] Schwarz DVS Systeme zur 4K-Verarbeitung für die Cinema Post Production. Die Mastering Station CLIPSTER bearbeitet 4K-Daten in Echtzeit. Sie unterstützt Mezzanine-Formate wie AS-02 sowie AS-11 und kann die entsprechenden IMF-Packages (Interoperable Master Format) bis zu 4K erzeugen. CLIPSTER unterstützt Dolby Atmos. Dadurch können Post-Produktions-Studios Dolby Atmos DCPs erstellen, die sich mühelos in bestehende Workflows einfügen und die Effizienz erhöhen.

Für die Speicherung der immensen Datenmengen in der 4K und sogar 8K- Produktionsumgebung steht die SpycerBox Cell zur Verfügung. Die Geräte können mit der webbasierten SAN Remo Management-Software leicht in Clustern konfiguriert werden. In nur einer einzigen Höheneinheit stehen 36 TB zur Verfügung mit einem Datendurchsatz bis zu 3 GB/s pro Einheit. Damit ist die SpycerBox Cell eine außergewöhnliche Kombination aus Leistung und Funktionalität.
Die Sendetechnik für TV, FM und DAB+ steht auf der diesjährigen IBC unter einem ganz besonderen Motto. In Livedemonstrationen zeigt Rohde [&] Schwarz, wie die Sendergeneration R[&]S Tx9 dazu beiträgt, die Betriebskosten eines Sendernetzes zu reduzieren. Faktoren wie höchste Energieeffizienz, eine äußerst kompakte Bauweise und neuartige Redundanzkonzepte dieser Sendergeneration reduzieren die Kosten um mehr als 70%.

Rohde [&] Schwarz ist in der Halle 7, Stand E25 zu finden. Zu sehen sind dort weitere Messtechnikanwendungen zu den Themen DOCSIS 3.1 und zum Test von professionellen SAT-Empfängern. (8/14)