Sennheiser erhält “Best Managed Company” Award 2024

Die Sennheiser-Gruppe erhält den "Best Managed Company"-Award 2024. Mit dem Preis zeichnen Deloitte Private, UBS, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. hervorragend geführte Unternehmen aus.

34
"Best Managed Company" 2024 Award für Sennheiser und die beiden Co CEOs Daniel und Andreas Sennheiser ©Sennheiser

Sennheiser ist am 23. Mai in Frankfurt mit dem “Best Managed Company Award 2024” ausgezeichnet worden. Das Familienunternehmen sieht darin nicht nur eine Würdigung seiner Unternehmenskultur, sondern auch eine Bestätigung seiner Wachstumsstrategie und Innovationskraft. Zu den großen strategischen Entscheidungen der vergangenen Jahre zählt die Fokussierung auf das professionelle Audiogeschäft, die mit dem Ausstieg aus dem Consumer Electronic Business einherging. Mit dieser Entscheidung, so Co-CEO Andreas Sennheiser, sei es gelungen, die starke Position des Unternehmens im professionellen Audiomarkt weiter auszubauen. ​„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Best Managed Company. Wir haben den Anspruch, die Zukunft der Audio-Welt zu gestalten – um dieses Ziel erfolgreich zu verfolgen, braucht es eine klare Strategie, Investitionen in die Zukunft und auch mutige Entscheidungen. Das verstehen wir unter verantwortungsvoller Unternehmensführung,“ erklärte er.

Sein Bruder und weiterer Co-CEO Daniel Sennheiser kommentierte die Auszeichnung mit den Worten: „Als eigenständiges Familienunternehmen wollen wir aus eigener Kraft nachhaltig wachsen. Dafür investieren wir basierend auf unserer Strategie in unsere Kernkompetenzen und damit in die Zukunft. Natürlich agieren wir dabei mit Umsicht und planen langfristig.” Forschung und Entwicklung zählten seit Jahren zu den wichtigsten Investitionsbereichen des Unternehmens. Auch die Stärkung der eigenen Supply Chain, um möglichst unabhängig von globalen Lieferketten zu bleiben, das Vorantreiben der Digitalisierung und die Erschließung neuer Geschäftsfelder seien zentrale Themen der Investitionsstrategie.

Internationaler Wettbewerb für bestgeführte Unternehmen

Mit dem Award „Best Managed Company“ zeichnen Deloitte Private, UBS, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. hervorragend geführte Unternehmen aus. Dabei werden die Firmen in den vier Bereichen Strategie, Produktivität und Innovation, Kultur und Commitment sowie Finance und Governance bewertet.

Die Preisträger stehen für die Jury als Vorbild für andere Unternehmen, die Zukunft mit strategischem Weitblick, Innovationskraft, einer nachhaltigen Managementkultur und guter Unternehmensführung zu gestalten. „Sennheiser und die anderen ausgezeichneten Unternehmen sind ein starkes Fundament unserer Wirtschaft. Sie sind „Macher“, Innovationsführer und setzen auf eine nachhaltige Unternehmensführung. Diese Firmen schauen weit in die Zukunft und denken nicht nur von Quartal zu Quartal. Genau dafür haben sie ihre Auszeichnung als Best Managed Company verdient,“ sagt Markus Seiz, Director bei Deloitte Private und Leiter des Best Managed Companies Programms. Mit der Auszeichnung zählt Sennheiser nun zu einem Netzwerk der bestgeführten mittelständischen Unternehmen in mehr als 45 Ländern.

Anzeige