Fußball-EM 2024 live bei ARD, ZDF, RTL und Magenta TV

Die Fußball-EM steht vor der Tür. Fußballfans können die Spiele live im Fernsehen verfolgen. Die nationalen Rechte teilen sich ARD, ZDF, RTL und Magenta TV.

587
RTL überträgt 17 Spiele der UEFA EURO 2024 live
RTL überträgt 17 Spiele der UEFA EURO 2024 live ©RTL

ARD und ZDF übertragen 34 der 51 Spiele der UEFA Fußball-EM live, darunter das Eröffnungsspiel, das Finale und alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Die Live-Rechte für die restlichen 17 Spiele liegen bei der RTL Group. Der Pay-TV-Sender Magenta TV (Telekom) überträgt alle 51 Spiele live.

In den Mediatheken von ARD und ZDF sind zudem alle 51 Spiele der UEFA EURO 2024 in Zusammenfassungen zu sehen. Die Heim-EM startet am Freitag, 14. Juni 2024, mit dem Eröffnungsspiel Deutschland – Schottland live im ZDF.  ZDF-Sportchef Yorck Polus: “Wir sind bestens vorbereitet auf die Heim-EM. Unsere Zuschauerinnen und Zuschauer können das Turnier nicht nur in unseren Live-Übertragungen im TV miterleben, sondern rund um die Uhr auf sportstudio.de und in der ZDFmediathek. Alle Tore und Highlights sowie alle Infos und Stimmen zur EM im eigenen Land werden dort präsent sein.” 

Das ZDF-EM-Studio befindet sich im Zollernhof in Berlin-Mitte – im Herzen der Hauptstadt und des EM-Endspielortes. Im zentralen Moderationsbereich im Innenhof des ZDF-Hauptstadtstudios werden die ZDF-Experten und Gäste die EM-Spiele vor Studiopublikum analysieren.

Übertragung EM-Eröffnungsspiel

Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Moderator Jochen Breyer begrüßen die Zuschauerinnen und Zuschauer am Eröffnungsspieltag um 19.25 Uhr aus dem ZDF-EM-Studio in Berlin. Mit dabei: die ZDF-Experten Christoph Kramer und Per Mertesacker. Von der Eröffnungsfeier in der Münchner Fußball-Arena meldet sich ab 20.45 Uhr Kommentator Oliver Schmidt. Das erste Spiel der Gruppe A, in der Gastgeber Deutschland auf Schottland trifft, wird um 21.00 Uhr angepfiffen.

“sportstudio live – UEFA EURO 2024” startet am 14. Juni 2024 mit der Übertragung des EM-Eröffnungsspiels. ©ZDF/Marke und Design

17 EM-Spiele live im ZDF

Nach dem Eröffnungsspieltag führen Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Moderator Jochen Breyer abwechselnd durch die EM-Übertragungstage im ZDF. Im ZDF-EM-Studio bringen Christoph Kramer und Per Mertesacker, Weltmeister von 2014, ihre Expertise in die “sportstudio live”-Sendungen zu allen 17 EM-Spielen im ZDF ein. Moderator Sven Voss und Reporterin Amelie Stiefvatter melden sich aus dem Quartier der deutschen Nationalmannschaft in Herzogenaurach. Die EM-Spiele im ZDF werden abwechselnd von Oliver Schmidt, Claudia Neumann und Martin Schneider kommentiert. Die EM-Spiele im ZDF beginnen jeweils um 18.00 Uhr oder 21.00 Uhr. Sollte sich die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann für das Achtel- und Halbfinale qualifizieren, werden diese Spiele im ZDF übertragen. Ein Viertelfinale der deutschen Mannschaft wäre in der ARD zu sehen, die auch das Finale überträgt.

Alles Wichtige zur Heim-EM serviert das ZDF seinen Zuschauerinnen und Zuschauern auch zum Frühstück und in der Mittagspause: In längeren Sportblöcken präsentieren das “ZDF-Morgenmagazin” und das “ZDF-Mittagsmagazin” während der Europameisterschaft alle Spiele und Tore des vergangenen Tages und geben einen Ausblick auf die EM-Spiele des Tages. Neuer Experte im ZDF-Morgenmagazin und im ZDF-Mittagsmagazin ist der ehemalige Bundesliga-Torhüter und zwölfmalige Nationaltorhüter René Adler.

Fußball-EM live im Ersten

Bei der Fußball-EM Übertragung im Ersten teilen sich Esther Sedlaczek und Alexander Bommes die Moderation der Spiele. Ihnen zur Seite steht jeweils eine bewährte Stammkraft aus dem ARD-Expertenteam. Dazu gehören der Weltmeister, Champions-League-Sieger und achtmalige Deutsche Meister Bastian Schweinsteiger, die Europameisterin, Champions-League-Siegerin und sechsmalige Deutsche Meisterin Almuth Schult, Thomas Hitzlsperger (Deutscher Meister 2007, WM-Dritter 2006, Vize-Europameister 2008) und der Taktik-Experte Thomas Broich, der 2014 in Australien zum Fußballer des Jahrzehnts gewählt wurde. Kommentatoren sind Christina Graf, Tom Bartels und Gerd Gottlob.

EM-Moderatoren-Team der ARD ©ARD

Zum ersten Mal wird es Audio-Vollreportagen sämtlicher Spiele geben, und das exklusiv auf den digitalen Verbreitungswegen der ARD: in der Audiothek, auf sportschau.de, in den Web-Channels der Landesrundfunkanstalten und in der Sportschau-App. Auch im linearen Radio wird die Fußball-EM live übertragen, mit Schalten im laufenden Programm und auf den Info-Wellen vor allem in den Abendstunden als Vollreportagen.

Karl Valks, ARD-Teamchef bei der EURO 2024, und Sportchef des WDR, sagte bei der Präsentation des Teams und Programms: “Ob im Fernsehen oder Radio, auf sportschau.de oder in der Sportschau-App, in der ARD Media- oder in der Audiothek, bei TikTok, Instagram oder YouTube: Wir begleiten die Menschen in Deutschland durch die gesamte Europameisterschaft und nehmen sie unmittelbar dorthin mit, wo es um Sieg oder Niederlage geht, die Emotionen hochkochen und der Fußball seine ganz besonderen Geschichten erzählt. Für die gesamte Berichterstattung gilt: Wir sind so live wie möglich, so dicht dran wie möglich, so crossmedial und smart wie möglich. Und dafür gehen wir ganz neue Wege.”

Im Quartier der deutschen Nationalmannschaft ist die ARD mit einem crossmedialen Team vor Ort, das alle Verbreitungswege mit Beiträgen versorgt. Unter anderem mit Sportschau-Moderatorin Lea Wagner, die bei den Übertragungen der deutschen Spiele im Ersten auch die Interviews mit den Spielern führen wird.

RTL erwirbt 17 Spiele der UEFA EURO 2024 von der Deutschen Telekom

Die Mediengruppe RTL Deutschland und die Deutsche Telekom haben sich auf die Sublizenzierung exklusiver Rechte an 17 Spielen der UEFA EURO 2024 geeinigt. Die Vereinbarung umfasst die exklusive Übertragung von 14 Spielen der Gruppenphase, zwei Achtelfinals und einem Viertelfinale im Free-TV auf RTL und im Livestream auf TVNOW. Darüber hinaus beinhaltet das Paket umfangreiche Highlight-, On-Demand- und News-Access-Rechte, die es der Mediengruppe RTL ermöglichen, sender- und plattformübergreifend über alle 51 Spiele der UEFA EURO 2024 zu berichten.

Erst im November 2020 hatten die Mediengruppe RTL Deutschland und die Deutsche Telekom eine umfassende Technologie- und Vermarktungspartnerschaft geschlossen, in deren Rahmen TVNOW in die neuen MagentaTV Smart Tarife integriert wurde. Darüber hinaus wurde eine engere Zusammenarbeit im Bereich Content vereinbart.

Als offizieller Telekommunikationspartner der UEFA EURO 2024 unterstützt die Deutsche Telekom das Fußball-Highlight des Jahres in den Bereichen Telekommunikation, Sponsoring und Medienrechte.

Gespielt wird in zehn Städten: Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln, Hamburg, Berlin, Leipzig, Frankfurt, München und Stuttgart.

Anzeige