Ignacio Alonso Montull ist neuer CEO von AEQ

AEQ, spanischer Hersteller von AV-Produkten, hat Ignacio Alonso Montull zum CEO ernannt. Er wird auf der NAB SHOW 24 in Las Vegas am AEQ-Stand C3106 anwesend sein.

7
Ignacio Alonso Montull, AEQ
Ignacio Alonso Montull ©AEQ

Ignacio Alonso Montull ist der neue CEO des spanischen AV-Geräteherstellers AEQ. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Elektronik- und Telekommunikationsindustrie und war in verschiedenen Bereichen tätig: Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing, Unternehmertum und Management. Er wird AEQ auch auf der NAB SHOW 2024 in Las Vegas repräsentieren. Das Unternehmen wird dort am Stand C3106 vertreten sein.

“Die Ernennung von Ignacio ist ein wichtiger Schritt für das Wachstum von AEQ. Nach Jahren bedeutender Fortschritte auf organisatorischer und Produktebene ist es beruhigend, eine neue Phase des Unternehmens mit einer Person mit Ignacios Profil und Erfahrung einzuleiten. Mit seinem Eintritt in das Unternehmen hoffen wir, neue Herausforderungen im Bereich der Audio- und professionellen Kommunikation zu bewältigen und unseren Kunden die Möglichkeiten neuer Technologien zur Verfügung zu stellen, die die Wartung vereinfachen, die Flexibilität der Ressourcen erhöhen und die Remote-Produktion ermöglichen”, so Miguel Sancho, Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Montull kommentiert: “Es ist eine Ehre und eine Herausforderung für mich, an der Spitze eines Unternehmens zu stehen, das auf eine 45-jährige Geschichte zurückblicken kann, sich heute in einer soliden Position befindet und über ein sehr erfahrenes Team verfügt.”

Seit seiner Gründung im Jahr 1979 hat sich AEQ zu einem führenden Hersteller von Audio- und Kommunikationsausrüstung für den Rundfunk, einschließlich großer Sportveranstaltungen, entwickelt. Mit der Übernahme von Kroma Telecom im Jahr 2014 hat AEQ seine Entwicklungskapazitäten für Intercom-Lösungen für Fernseh- und AV-Produktionen erweitert. AEQ hat seinen Hauptsitz im Technologiepark Leganés in Madrid, Spanien, und verfügt über Niederlassungen in den USA, Mexiko, Portugal und Indien.

Anzeige