Santiago Solanas ist neuer CEO von Dalet

IT-Manager Santiago Solanas wird neuer CEO von Dalet. Er löst damit Carl Farrell an der Spitze des Unternehmens ab.

33
Santiago Solanas, Dalet-CEO
Santiago Solanas ©Dalet

Dalet hat Santiago Solanas zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt.

Santiago Solanas blickt auf eine 30-jährige Karriere in Technologieunternehmen wie Cisco, Sage, Oracle, IBM und Microsoft zurück. Zuletzt leitete Santiago Solanas als CEO der Private Equity-finanzierten Grupo Primavera die erfolgreiche Akquisition, Integration und Beschleunigung von 15 Unternehmen und führte diese zu einer der führenden Business Management Software-Plattformen auf der iberischen Halbinsel, bevor er mit Cegid, einem Private Equity-finanzierten globalen Anbieter von Cloud Business Management Lösungen, fusionierte.

“Die Ernennung von Santiago markiert ein aufregendes neues Kapitel für Dalet”, sagt Christian Heim, Vorstandsvorsitzender von Dalet und Partner bei Long Path Partners (“LPP”). LPP leitete die Privatisierung von Dalet im Jahr 2020 und ist der größte Anteilseigner des Unternehmens. “Seine beispielhafte Erfolgsbilanz bei der Förderung von transformativem Wachstum und Umsetzung ist eine starke Ergänzung zu Dalets reicher Geschichte von Innovationen und kategorieführenden Lösungen. Wir freuen uns darauf, Dalet unter Santiagos Führung zum Wohle unserer geschätzten Kunden, Mitarbeitenden und aller Stakeholder zu unterstützen.”

Mit Solanas als CEO verfolgt Dalet nach eigenen Angaben weiterhin das Ziel, mit fortschrittlichen Cloud-Native-, KI- und Automatisierungslösungen Vordenker und Lösungsführer in der Nachrichten-, Medien-, Unterhaltungs- und Sport-Content-Landschaft zu sein.

“Ich freue mich darauf, die 34-jährige Tradition von Dalet, seine umfassende Branchenexpertise und seine Position als vertrauenswürdiger Berater zu stärken”, sagt Solanas.

Zusätzlich zu seiner Rolle als CEO wird Santiago auch als Investor und Mitglied des Verwaltungsrats von Dalet tätig sein. Carl Farrell, der als CEO zurücktritt und das Unternehmen verlässt, wird im Vorstand von Dalet verbleiben.

Anzeige