Lawo präsentiert IP-Lösungen auf der IBC 2023

Lawo präsentiert seine neuesten Produkte auf der IBC 2023 in Amsterdam. Auf Stand 8.B90 zeigt Lawo Neues zu HOME Apps, .edge und Power Core.

64
Lawo auf der IBC 2023
Lawo auf der IBC 2023 ©Lawo

HOME-Anwendungen – Server-basierte Verarbeitung

Die auf der NAB angekündigten Lawo HOME Apps stehen im Mittelpunkt der Präsentation auf der IBC 2023. Diese neuen Anwendungen, darunter HOME Multiviewer, HOME UDX Converter, HOME Stream Transcoder und HOME Graphic Inserter, nutzen die Leistungsfähigkeit einer flexiblen Microservice-Architektur. Sie sind auf minimale Rechenleistung und geringen Stromverbrauch ausgelegt, so dass sich Kunden schnell an veränderte Anforderungen und Budgets anpassen können. Die Lawo HOME Apps unterstützen SMPTE ST2110, SRT, JPEG XS und NDI für zunehmend gemischte Technologieumgebungen. Die Lawo HOME Apps laufen auf Standardservern im eigenen Serverraum, in externen Rechenzentren oder in der Public Cloud.

.edge Hyper-Density SDI/IP-Konvertierungs- und Routing-Plattform

Lawo präsentiert eine Weiterentwicklung der .edge Hyper-Density SDI/IP Conversion and Routing Platform. Mit lizenzierbaren Optionen wie Proxy-Generierung und JPEG XS-Kompression adressiert Lawo Bandbreitenbeschränkungen, verschlankt IP-Pipelines und optimiert Workflows. Lawo bietet JPEG XS-Encoding und -Decoding für hochdichte Komprimierung in Remote-Workflows und anderen Anwendungen mit begrenzter Bandbreite. Lawo betont, dass alle standardmäßigen oder zusätzlichen SDI-Eingangsfunktionen (Audio Shuffling, Gearboxing und Frame Sync) erhalten bleiben.

Erweiterte Möglichkeiten für Live-Produktionen mit der mc²/A__UHD Core/Power Core Plattform

Im Bereich Live-Produktion zeigt Lawo das neue Software-Release V10.8 für die mc²/A__UHD Core/Power Core Plattform. Es enthält Features wie flexibles Bus-Routing, erweiterte AUX-Anzahl (bis zu 256 Busse), QSC Q-Sys Proxy-Integration in HOME, Remote Show Control via OSC. Die NMOS-Unterstützung für den mc² Gate Server erweitert zudem die Gerätekompatibilität und ermöglicht die nahtlose Integration in das Lawo-Ökosystem.

Radio-Broadcast mit Power Core

Mit den kommenden Power Core-Features revolutioniert Lawo nach eigenen Angaben das Radio-Broadcasting. Mit der Integration als Proxy in HOME 1.8, der Unterstützung von MADI Frontports und der dynamischen Erkennung von DANTE und/oder MADI SRC-Karten sorgt der Power Core für ein störungsfreies Audioerlebnis. In Kombination mit V8 Radio und Gateway V2.1 unterstützt der Power Core erweiterte Audio-IO-Funktionen über Audio-IO-Extender, GPI/O-Integration und erweiterte Gateway-Konfigurationen.

Power Core Rev 3 ©Lawo