Mark Gardner wird VP Sales EMEA bei Grass Valley

Mark Gardner ist von Ross Video zu seinem früheren Arbeitgeber Grass Valley zurückgekehrt. Dort ist er nun als Vice President of Sales für die EMEA-Region verantwortlich.

35
Mark Gardner wechselt nach dreieinhalb Jahren bei Ross Video zurück zu Grass Valley
Mark Gardner wechselt nach dreieinhalb Jahren bei Ross Video zurück zu Grass Valley ©Grass Valley

Grass Valley hat Mark Gardner zum Vice President of Sales für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Er kommt von Ross Video, wo er in den vergangenen dreieinhalb Jahren im EMEA-Vertrieb tätig war, zuletzt als Director of Sales. Davor war Gardner elfeinhalb Jahre bei Grass Valley als Sales Director Nordeuropa und Afrika beschäftigt. In seiner rund 25-jährigen Vertriebskarriere war er unter anderem auch viele Jahre bei Vistek und Pro-Bel beschäftigt.

In seiner neuen Rolle wird Gardner das Wachstum von Grass Valley in der gesamten EMEA-Region vorantreiben, eng mit dem Executive Leadership Team (ELT) zusammenarbeiten und Kunden dabei unterstützen, die aktuellen Herausforderungen der Branche zu meistern. Sein Ziel wird es sein, Kunden von den Vorteilen agiler Hardware- und Softwarelösungen zu überzeugen.

Gardner kommentiert seine Rückkehr zu Grass Valley wie folgt: “Ich freue mich sehr, zu einem so entscheidenden Zeitpunkt in der Entwicklung des Unternehmens zu Grass Valley zu stoßen. Grass Valley steht an der Spitze der technologischen Innovation und liefert Lösungen, die unseren Kunden die Effizienz und Flexibilität bieten, die sie benötigen, um sich in der sich verändernden Medienlandschaft zu behaupten. Ich freue mich darauf, meinen Beitrag dazu zu leisten, dass unsere Kunden von der Flexibilität und Kosteneffizienz der Hardware- und Software-Architekturen von Grass Valley profitieren.