TV Monaco geht mit Qvest auf Sendung

TV Monaco vertraut in der Vorbereitung des Sendestarts auf Qvest. Zum Einsatz kommen das Playout-Produkt makalu und eine einzigartige Media Asset Management Lösung.

79
TV Monaco & Qvest
TV Monaco ist der erste öffentlich-rechtliche Fernsehsender des Fürstentums ©Qvest

Mit Unterstützung von Qvest hat TV Monaco als erster öffentlich-rechtlicher Fernsehsender des Fürstentums seinen Betrieb aufgenommen. Der Sender vertraute dem Qvest-Team bei Systemintegration und Projektmanagement. Schlüsselkomponenten sind das Playout-Produkt makalu und eine bislang einzigartige Lösung für das Media Asset Management.

Skalierbare, kollaborative & agile Arbeitsumgebung

Die neuen Räumlichkeiten von TV Monaco umfassen ein Studio mit angeschlossener Regie und einen Newsroom für die Journalisten des Senders. Für das Qvest-Team war es entscheidend, eine skalierbare, kollaborative und vor allem agile Arbeitsumgebung zu schaffen. Mit dieser Lösung produziert TV Monaco täglich Programminhalte für die internationale und lokale Ausstrahlung im Fürstentum. Der Verantwortungsbereich von Qvest umfasste die Konzeption und Orchestrierung aller Workflows für den Sendebetrieb, die Playout-Infrastruktur sowie das Media Asset Management (MAM) und das Newsroom Control System (NRCS). Für das NRCS realisierte Qvest ein innovatives Konzept: Mit der Implementierung von NXTedition wurde eine besonders effiziente Lösung für End-to-End-Workflows in Bezug auf MAM und NRCS etabliert. Bezogen auf das zu verarbeitende Datenvolumen handelt es sich um eine der größten NXTedition-Installationen weltweit.

Blick in das Studio von TV Monaco ©Qvest

Playout von TV Monaco

Für das Playout der lokalen und internationalen Programme hat sich TV Monaco für das Qvest-Produkt makalu entschieden. makalu ermöglicht einen durchgängigen Signal-Workflow vom Ingest bis zur Distribution und deckt weitere Aufgaben wie Storage, Transcoding, Grafik und Playout ab. Darüber hinaus war Qvest für den Aufbau des kompletten IT-Netzwerks des Senders verantwortlich. Dies umfasste die Bedarfsanalyse, das Design und die Installation der gesamten IT-Umgebung in allen Abteilungen und Funktionsbereichen von TV Monaco.

Regie: Alles im Blick ©Qvest

Das Qvest-Team hat das Projekt in enger Zusammenarbeit mit dem französischen Systemintegrator CVS Engineering in relativ kurzer Zeit abgeschlossen. CVS Engineering war für die Installation der Audio-Video-Infrastruktur, das Design und den Aufbau des Studios und der Galerie sowie für die gesamte Verkabelung der Räumlichkeiten verantwortlich. TV Monaco ist der erste öffentlich-rechtliche Sender des Fürstentums und Teil des französischen Netzwerks TV5 Monde. Das Programm des Senders umfasst Nachrichten, Sport, Umwelt sowie mediterrane Kultur- und Lifestylethemen. Das neue Fernsehstudio und die dazugehörigen Räumlichkeiten für die Journalisten wurden in nur sieben Monaten Bauzeit errichtet und sind seit Anfang September in Betrieb.