Lawo stattet afrikanische Uni mit IP-Radio-Equipment aus

Zwei mit zwölf Fadern bestückte Lawo crystal Radiomischpulte sind zentraler Bestandteil der neuen Studios der Midlands State University in Simbabwe. Die Systemintegration übernahm B+I.

73
Lawo: Neue Studios der Midlands State University in Simbabwe
Neue Studios der Midlands State University in Simbabwe ©Lawo

Die Midlands State University, eine der führenden akademischen Einrichtungen in Simbabwe, betreibt einen eigenen Radiosender, der den Studierenden im Rahmen ihrer Ausbildung praktische Erfahrungen im Radiobetrieb vermittelt. Mit der Installation von zwei IP-basierten Lawo crystal Radiomischpulten für zwei neue Studios hat die Universität kürzlich ihre Broadcast-Kapazitäten erheblich erweitert. Das Lawo-Equipment ermöglicht eine nahtlose Integration in moderne IP-basierte Workflows. Die Systemintegration übernahm B+I, Lawo-Partner in Südafrika.

crystal Radiomischpult

Herzstück der beiden neuen Studios ist jeweils ein Lawo crystal Radiomischpult mit zwölf Fadern, das mit einer Reihe neuartiger Features ausgestattet ist. Die crystal Pulte unterstützen die standardisierten Netzwerkprotokolle RAVENNA / AES67. Dies gewährleistet eine nahtlose Kompatibilität mit anderen IP-basierten Systemen und zukünftige Skalierbarkeit.
Die crystal-Mischpulte sind mit fortschrittlichen Funktionen ausgestattet, die den Workflow vereinfachen und optimieren. Beispielsweise gleicht die AutoMix-Funktion die Audiopegel intelligent aus, so dass sich die Anwender auf die Erstellung von Inhalten konzentrieren können. Darüber hinaus vereinfacht AutoGain die Einstellung der Mikrofonpegel, um jederzeit eine optimale Audioqualität zu gewährleisten.

GUI-Bediensoftware VisTool

Um die Bedienflexibilität weiter zu erhöhen, ist die GUI-Bediensoftware VisTool von Lawo standardmäßig im Lieferumfang der crystal Pulte enthalten. Die Software bietet grafische Touchscreen-Bedienelemente, die an individuelle Arbeitsabläufe angepasst werden können, so dass der Anwender eine intuitive und personalisierte Benutzeroberfläche erstellen kann.

Die crystal Pulte nutzen außerdem das Open-Source-Protokoll Ember+ für die nahtlose Integration mit Automationssystemen und anderer Broadcast-Software. Dies ermöglicht eine einfache und effiziente Bedienung und sorgt für ein einheitliches und optimiertes Sendeerlebnis.

Die neuen Radiostudios ermöglichen es den Studierenden der Midlands State University, wichtige Fähigkeiten in der Radioproduktion zu entwickeln und bereiten sie auf eine erfolgreiche Karriere in der Rundfunkbranche vor. Lawo ist stolz darauf, von der Midlands State University als Lieferant für das Radio-Equipment ausgewählt worden zu sein und gratuliert der Universität zu ihrer Investition in modernste Technologie. „Wir freuen uns sehr, Teil des Ausbauprojekts des Radiosenders der Midlands State University zu sein“, sagt Ralf Schimmel, Senior Sales Director Southern & Eastern Europe, Africa bei Lawo. „Unsere crystal Mischpulte wurden speziell für die sich entwickelnden Anforderungen des modernen Rundfunks entwickelt und bieten eine außergewöhnliche Audioqualität, intuitive Bedienung und umfangreiche Netzwerkfunktionen. Wir sind davon überzeugt, dass die Midlands State University von diesen hochmodernen Lösungen für die Ausbildung und Förderung zukünftiger Profis stark profitieren wird.”

Relevante Unternehmen