Tabea Werner wird Pressesprecherin der ARD-Programmdirektion

Tabea Werner übernimmt ab 15. Februar 2024 die Leitung der Multiplikatoren- und Presse-Kommunikation bei der ARD-Programmdirektion.

77
Tabea Werner, ARD
Tabea Werner, Teamleitung Multiplikatoren- und Presse-Kommunikation in der ARD-Programmdirektion | ©ARD / Bene Müller

Ab dem 15. Februar 2024 übernimmt Tabea Werner, 37, eine wichtige Rolle bei der ARD. Sie wird die Leitung des Teams für Multiplikatoren- und Presse-Kommunikation in der ARD-Programmdirektion übernehmen. Diese Position ist neu geschaffen worden. Werner wird außerdem für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Event zuständig sein. Zudem ist sie für die Steuerung der Programmkommunikation der ARD Mediathek und Das Erste verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an Stefan Ladwig, den Leiter der Gesamtkommunikation.

Tabea Werner – Erfahrene Kommunikationsexpertin wechselt zur ARD

Werner bringt umfangreiche Erfahrungen in der Kommunikationsbranche mit. Sie hat Kommunikationswissenschaften studiert. Vor ihrem Wechsel zur ARD war sie bei ProSiebenSat.1 in verschiedenen Positionen tätig. Zuletzt hatte sie dort die Leitung der Bildredaktion inne und fungierte als Sprecherin des Frauensenders sixx.

Oliver Köhr, stellvertretender ARD-Programmdirektor, äußerte sich positiv über die neue Besetzung: „Tabea Werner ist eine erfahrene Kommunikationsexpertin, die mit Kompetenz und kreativen Ideen überzeugt. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für diese Aufgabe gewinnen konnten. In der Abteilung Kommunikation wird sie dazu beitragen, die attraktiven Programminhalte der ARD Mediathek und des Ersten in die Öffentlichkeit zu tragen. Zugleich wird sie den Reformprozess sowie den digitalen Umbau der ARD kommunikativ begleiten.