Mebucom / News / Business / Chimney Group setzt auf DaVinci Resolve Studio
Chimney Group setzt auf DaVinci Resolve Studio

News: Business

Chimney Group setzt auf DaVinci Resolve Studio

Die schwedische Chimney Group, eines der größten Postproduktionshäuser in Europa, investiert im Zuge ihrer weltweiten Expansion zum Beispiel in den USA, Südostasien und Australien weiterhin in DaVinci Resolve Studio. Sie hat nun ihren gesamten Finishing-Workflow rund um die nichtlineare Schnitt- und Farbkorrekturplattform aufgebaut.

„Wir haben bereits eine Reihe verschiedener Finishing-Tools benutzt, von denen keines auch nur annähernd die Geschwindigkeit und Effizienz bringt. Für uns ist es die Knallerlösung schlechthin“, erklärt Henric Larsson von Chimney Group. „Wir sehen uns als Kreativfabrik. Bei immer kürzeren Fristen für die Veröffentlichung eines Projekts, gewährleistet der Einsatz von DaVinci Resolve angefangen von DIT-Arbeiten am Set über das Conforming und Colorgrading bis hin zur Auslieferung einen effizienteren Workflow. Es bietet nicht nur ACES-Farbmanagement, IMF-Ausgabe und HDR-Mastering in einer einzigen Anwendung, sondern das nichtlineare Toolset eröffnet auch interessante Möglichkeiten für die Zukunft", betont er.

Ein weiterer Grund für den Wechsel zu DaVinci Resolve war der Zugang zu Spitzentalenten für Studio-Neueröffnungen wie beispielsweise des mehr als 550 Quadratmeter großen neuen Büros in New York. Das mit acht Editing- und Grading-Suiten und einem Raum für visuelle Effekte ausgestattete moderne Studio ist die perfekte Plattform, um den Kundenstamm der Firma, darunter Unilever, ESPN und Microsoft, zu bedienen.

„Mit dem Multiplattform-Support ist Resolve mittlerweile der branchenübliche Standard fürs Finishing. Das erleichtert uns die Beschaffung von passenden kreativen und technischen Talenten enorm“, fährt Larsson fort. „Zudem können wir die durch Resolve gebotene Möglichkeit des Remote-Gradings nutzen, um bestehendes Personal in unseren internationalen Repräsentanzen entsprechend des Kundenbedarfs einzusetzen.“


Die Chimney Group ist ein starker Befürworter der Blackmagic-Strategie, kreative Tools wie DaVinci Resolve allgemein zugänglicher zu machen. „Durch die freie Verfügbarkeit der Anwendung sammeln immer mehr Kreative Erfahrung mit DaVinci Resolve. Da wäre sonst möglicherweise nicht der Fall“, resümiert Larsson. „Je zugänglicher das Werkzeug, desto mehr kreative Talente stehen uns und unseren Kunden auch in Zukunft zur Verfügung. Eine Win-win-Situation für alle!“

Seit der Gründung 1995 durch Produzent Henric Larsson gewann Chimney im schwedischen Stockholm schnell den Ruf als Pionier im Bereich der Postproduktion. Heute ist das Unternehmen weltweit tätig und beschäftigt 400 Mitarbeiter in 14 Büros in neun verschiedenen Ländern, unter anderem in Los Angeles, Singapur, Berlin und Sydney. (4/19)

Zurück